So ändern Sie das Passwort unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie das Passwort unter Debian 12 ändern. Unter Debian 12 gibt es zwei Haupttypen von Benutzerkonten: normale Benutzerkonten und das Root-Konto. Normale Benutzerkonten haben eingeschränkte Berechtigungen und werden für alltägliche Aufgaben verwendet, während das Root-Konto der Superuser mit vollständigen Administratorrechten ist. Um die Sicherheit Ihres Debian-Systems zu gewährleisten, ist es wichtig, für beide Kontotypen ein sicheres Passwort zu haben.

Das Benutzerkennwort wird verwendet, um den Benutzer bei der Anmeldung oder bei der Ausführung bestimmter Aktionen, die erhöhte Berechtigungen erfordern, zu authentifizieren. Das Root-Kennwort hingegen wird verwendet, um Verwaltungsaufgaben auszuführen und auf vertrauliche Systemdateien und -konfigurationen zuzugreifen. Die Wahrung der Vertraulichkeit beider Kennwörter ist von entscheidender Bedeutung, um unbefugten Zugriff und potenzielle Sicherheitsverletzungen zu verhindern.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Passwort unter Debian 12 (Bookworm) ändern.

Voraussetzungen

Bevor Sie mit dem Ändern von Passwörtern in Debian 12 beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Debian 12 (Bücherwurm).
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Eine aktive Internetverbindung.
  • Sie müssen ein Terminal öffnen, um Befehle zum Ändern von Passwörtern auszuführen.
  • Ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen zum Ausführen administrativer Befehle.

Passwort unter Debian 12 Bookworm ändern

Schritt 1. Ändern Sie das Passwort unter Debian 12.

  • Ändern des Benutzerkennworts mithilfe der CLI

Um ein Benutzerkennwort mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) in Debian 12 zu ändern, befolgen Sie diese Schritte:

passwd <username>

Das System fordert Sie auf, das aktuelle Kennwort (sofern vorhanden) einzugeben und anschließend zur Bestätigung zweimal ein neues Kennwort einzugeben.

Wenn die Passwörter übereinstimmen und die Komplexitätsanforderungen erfüllen, wird das Passwort erfolgreich aktualisiert.

Beispiel:

$ passwd meilana
Changing password for meilana.
(current) UNIX password:
Enter new UNIX password:
Retype new UNIX password:
passwd: password updated successfully

Hinweis: Das eingegebene Passwort wird aus Sicherheitsgründen nicht auf dem Bildschirm angezeigt.

  • Ändern des Root-Passworts mithilfe der CLI

Um das Root-Passwort mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) in Debian 12 zu ändern, befolgen Sie diese Schritte:

Geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo passwd root

Das System fordert Sie auf, Ihr aktuelles Benutzerkennwort einzugeben (falls Sie dazu aufgefordert werden).

Wenn die Passwörter übereinstimmen und die Komplexitätsanforderungen erfüllen, wird das Root-Passwort erfolgreich aktualisiert.

Beispiel:

$ sudo passwd root
(sudo) password for john:
Enter new UNIX password for root:
Retype new UNIX password for root:
passwd: password updated successfully

Denken Sie daran, dass das Root-Passwort stark und eindeutig sein sollte, um Ihr System vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

  • Ändern des Passworts über die GUI

Debian 12 bietet auch eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) zum Ändern von Passwörtern. Um ein Benutzerpasswort mithilfe der GUI zu ändern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“.
  • Navigieren Sie zum Abschnitt „Benutzer“.
  • Wählen Sie das Benutzerkonto aus, für das Sie das Kennwort ändern möchten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Passwort ändern“.
  • Geben Sie das aktuelle Passwort (sofern vorhanden) ein und geben Sie anschließend zur Bestätigung zweimal das neue Passwort ein.
  • Klicken Sie auf „Passwort ändern“, um das Passwort zu aktualisieren.
  • Schritt 3. Bewährte Sicherheitspraktiken für die Kennwortverwaltung.

    Um die Sicherheit Ihres Debian 12-Systems zu gewährleisten, ist es wichtig, die folgenden Best Practices zur Kennwortverwaltung zu befolgen:

    • Verwenden Sie sichere Passwörter: Erstellen Sie Passwörter, die mindestens 12 Zeichen lang sind und eine Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten.
    • Vermeiden Sie die Verwendung allgemeiner Wörter oder persönlicher Informationen: Vermeiden Sie die Verwendung von Wörterbuchwörtern, Namen, Geburtsdaten oder anderen leicht zu erratenden Informationen in Ihren Passwörtern.
    • Aktualisieren Sie Passwörter regelmäßig: Ändern Sie Ihre Passwörter alle paar Monate oder immer dann, wenn Sie einen Verstoß vermuten.
    • Verwenden Sie einen Passwort-Manager: Erwägen Sie die Verwendung eines seriösen Passwort-Managers, um sichere Passwörter sicher zu speichern und zu generieren.
    • Erzwingen Sie Kennwortrichtlinien: Implementieren Sie Kennwortrichtlinien, die von den Benutzern die Erstellung sicherer Kennwörter und deren regelmäßige Aktualisierung erfordern.

    Durch Befolgen dieser Best Practices können Sie die Sicherheit Ihres Debian 12-Systems erheblich verbessern und es vor unbefugtem Zugriff schützen.

    Schritt 4. Häufige Probleme beheben

    Obwohl das Ändern von Passwörtern in Debian 12 im Allgemeinen unkompliziert ist, können einige häufige Probleme auftreten. Hier sind einige Tipps zur Fehlerbehebung:

    • Falsches aktuelles Passwort: Wenn Sie ein falsches aktuelles Passwort eingeben, zeigt das System eine Fehlermeldung an. Überprüfen Sie das aktuelle Passwort noch einmal und versuchen Sie es erneut.
    • Berechtigungsprobleme: Stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Berechtigungen zum Ändern des Kennworts verfügen. Wenn Sie nicht als Root angemeldet sind und keine Sudo-Berechtigungen haben, können Sie das Root-Kennwort nicht ändern.
    • Anforderungen an die Kennwortkomplexität: Debian 12 kann bestimmte Anforderungen an die Passwortkomplexität stellen, wie z. B. eine Mindestlänge oder die Einbeziehung bestimmter Zeichen. Wenn Ihr gewähltes Passwort diese Anforderungen nicht erfüllt, werden Sie vom System aufgefordert, es mit einem stärkeren Passwort erneut zu versuchen.

    Wenn Sie auf andere Probleme oder Fehlermeldungen stoßen, lesen Sie die Debian-Dokumentation oder suchen Sie in den Debian-Community-Foren nach weiterer Unterstützung.

    Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Passwort erfolgreich geändert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zum Ändern Ihres Passworts unter Debian 12 verwendet haben. BücherwurmFür weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Debian-Website zu besuchen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert