So ändern Sie die Zeitzone auf Fedora 38

Ändern Sie die Zeitzone auf Fedora 38

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie die Zeitzone unter Fedora 38 ändern. In der Linux-Welt gilt Fedora 38 als beliebte und benutzerfreundliche Distribution. Einer der wesentlichen Aspekte bei der Verwaltung Ihres Fedora-Systems ist die korrekte Konfiguration der Zeitzone. Unabhängig davon, ob Sie reisen, umziehen oder sich lediglich an andere Zeitzonen anpassen, ist es eine wertvolle Fähigkeit, zu wissen, wie Sie die Zeitzone mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) ändern.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ändern der Zeitzone auf einem Fedora 38.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Fedora 38.
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Eine stabile Internetverbindung ist von entscheidender Bedeutung, da wir verschiedene Pakete und Abhängigkeiten von Remote-Repositorys herunterladen und installieren.
  • A non-root sudo user oder Zugriff auf die root user. Wir empfehlen, als zu agieren non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Ändern Sie die Zeitzone auf Fedora 38

Schritt 1. Bevor wir TimeZone auf Fedora 38 ändern können, müssen wir sicherstellen, dass unser System mit den neuesten Paketen auf dem neuesten Stand ist. Dadurch wird sichergestellt, dass wir Zugriff auf die neuesten Funktionen und Fehlerbehebungen haben und TimeZone problemlos ändern können:

sudo dnf update

Schritt 2. Überprüfen der aktuellen Zeitzone.

Unsere erste Aufgabe besteht darin, die aktuelle Zeitzone Ihres Systems zu verstehen. Dieses Wissen dient als Referenzpunkt für alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen. Öffnen Sie Ihr Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

timedatectl

Dieser Befehl zeigt eine Reihe von Informationen an, einschließlich der aktuellen Zeitzone, Uhrzeit und Datumseinstellungen.

Schritt 3. Verfügbare Zeitzonen auflisten.

Fedora 38 bietet Zugriff auf eine Vielzahl von Zeitzonen, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Um die verfügbaren Zeitzonen anzuzeigen, verwenden Sie die timedatectl Befehl mit dem list-timezones Möglichkeit:

timedatectl list-timezones

Dieser Befehl generiert eine umfangreiche Liste von Zeitzonen, aus denen Sie auswählen können.

Schritt 4. Zeitzone auf Fedora 38 ändern.

Nachdem Sie sich nun für die Zeitzone entschieden haben, die Sie einstellen möchten, ist es an der Zeit, den Wechsel vorzunehmen. Benutzen Sie die timedatectl Befehl mit dem set-timezone Option, Ersetzen "Your_Desired_TimeZone" mit der von Ihnen gewählten Zeitzone:

sudo timedatectl set-timezone Your_Desired_TimeZone

Wenn Sie beispielsweise in New York sind, würden Sie Folgendes verwenden:

sudo timedatectl set-timezone America/New_York

Schritt 5. Überprüfen der Zeitzonenänderung.

Nach dem Ändern Ihrer Zeitzone ist es wichtig, die Anpassung zu überprüfen. Führen Sie das erneut aus timedatectl Befehl:

timedatectl

Um die Konsistenz zwischen Ihrer Systemzeit und der Hardware-Uhr zu gewährleisten, ist es wichtig, diese zu synchronisieren. Verwenden Sie den folgenden Befehl:

sudo hwclock --systohc

Dieser Befehl aktualisiert die Hardware-Uhr (RTC) mit der Systemzeit und stellt so sicher, dass Ihre Systemzeit auch nach Neustarts korrekt bleibt.

Schritt 6. Tipps zur Fehlerbehebung.

  • Berechtigungsprobleme

Wenn beim Versuch, die Zeitzone zu ändern, Probleme mit der Berechtigung auftreten, stellen Sie sicher, dass Sie als Benutzer mit Sudo-Berechtigungen angemeldet sind. Wenn nicht, wechseln Sie zum Root-Benutzer oder verwenden Sie den sudo Befehl wie in den vorherigen Schritten gezeigt.

  • Falscher Zeitzonenname

Überprüfen Sie noch einmal die Schreibweise und Groß-/Kleinschreibung der Zeitzone, die Sie festlegen möchten. Ein kleiner Tippfehler kann zu einer fehlgeschlagenen Zeitzonenänderung führen.

  • Systemd-Dienstkonflikt

In einigen Fällen kann es zu Konflikten mit Systemd-Diensten kommen. Wenn Sie einen Fehler im Zusammenhang mit systemd erhalten, können Sie versuchen, den zu stoppen und neu zu starten systemd-timesyncd Service:

sudo systemctl stop systemd-timesyncd
sudo systemctl start systemd-timesyncd
  • Starten Sie ggf. neu

Während Fedora die Zeitzonenänderung sofort übernehmen sollte, müssen Sie in seltenen Fällen möglicherweise Ihr System neu starten, damit die Änderungen vollständig wirksam werden.

Glückwunsch! Sie haben TimeZone unter Fedora Linux erfolgreich geändert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial für Change TimeZone auf Ihrem Fedora 38-System verwendet haben. Für zusätzliche Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Fedora-Website zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert