So deinstallieren Sie MySQL unter Ubuntu 24.04 LTS

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie MySQL unter Ubuntu 24.04 LTS deinstallieren. MySQL, das beliebte Open-Source-Datenbankmanagementsystem, ist ein fester Bestandteil vieler Ubuntu-Installationen. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie es deinstallieren müssen. Egal, ob Sie Probleme beheben, auf eine neuere Version aktualisieren oder einfach Ihr System bereinigen, es ist entscheidend zu wissen, wie Sie MySQL richtig entfernen. Diese Anleitung führt Sie durch den Prozess der Deinstallation von MySQL unter Ubuntu 24.04 und gewährleistet eine saubere und vollständige Entfernung.

Bei der Deinstallation von MySQL geht es nicht nur darum, ein paar Dateien zu löschen. Es geht darum, Dienste zu stoppen, Pakete zu entfernen, Konfigurationsdateien zu bereinigen und sicherzustellen, dass keine Reste zurückbleiben. Eine unsachgemäße Entfernung kann zu Konflikten bei zukünftigen Installationen führen oder Ihr System mit unnötigen Dateien überladen. Wenn Sie dieser Anleitung folgen, können Sie MySQL vollständig deinstallieren und Ihr Ubuntu-System sauber und bereit für alles machen, was als Nächstes kommt.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Ubuntu und jede andere Debian-basierte Distribution wie Linux Mint.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Die Kenntnis Ihrer MySQL-Version und der Installationsart kann bei der Deinstallation hilfreich sein.
  • Eine aktive Internetverbindung.
  • Ein Ubuntu 24.04-System mit Root-Zugriff oder ein Benutzer mit Sudo-Berechtigungen.

Deinstallieren Sie MySQL unter Ubuntu 24.04

Schritt 1. Sichern Sie Ihre Daten.

Dies ist von entscheidender Bedeutung. Bevor Sie MySQL deinstallieren, sichern Sie alle Ihre Datenbanken. Sie können das mysqldump Dienstprogramm für diesen Zweck:

sudo mysqldump --all-databases > mysql_backup.sql

Schritt 2. Deinstallieren Sie MySQL unter Ubuntu 24.04.

  • Methode 1: Verwenden des APT-Paketmanagers

Der Paketmanager APT (Advanced Package Tool) ist die gängigste Methode zum Verwalten von Software auf Ubuntu-Systemen. Wir werden ihn verwenden, um MySQL zu deinstallieren.

Vor dem Entfernen von MySQL ist es wichtig, den MySQL-Dienst zu stoppen, um Datenbeschädigungen oder Konflikte während des Deinstallationsvorgangs zu vermeiden:

sudo systemctl stop mysql

Überprüfen Sie, ob der Dienst beendet wurde:

sudo systemctl status mysql

Nachdem der Dienst nun gestoppt ist, können wir mit dem Entfernen der MySQL-Pakete fortfahren:

sudo apt remove --purge mysql-server mysql-client mysql-common

Entfernen Sie alle zusätzlichen MySQL-Pakete:

sudo apt remove --purge mysql-server-core-* mysql-client-core-*

Auch nach dem Entfernen der Pakete können einige Konfigurationsdateien übrig bleiben. Lassen Sie uns diese entfernen:

sudo rm -rf /etc/mysql
sudo rm -rf ~/.mysql

Achtung: Dieser Schritt löscht alle Ihre MySQL-Daten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Backup haben, falls Sie diese Daten benötigen:

sudo rm -rf /var/lib/mysql
  • Methode 2: Manuelle Deinstallation

Während die APT-Methode normalerweise ausreicht, ist manchmal ein gründlicherer, manueller Ansatz erforderlich. Bei dieser Methode werden MySQL-Prozesse, Binärdateien und Systemdateien identifiziert und entfernt.

Stellen wir zunächst sicher, dass keine MySQL-Prozesse ausgeführt werden:

ps aux | grep mysql

Als Nächstes entfernen wir MySQL-Binärdateien:

which mysql mysqladmin mysqldump mysqlshow

Entfernen Sie diese Binärdateien:

sudo rm -rf /usr/bin/mysql /usr/bin/mysqladmin /usr/bin/mysqldump /usr/bin/mysqlshow

Lassen Sie uns nun alle verbleibenden MySQL-Systemdateien entfernen:

sudo rm -rf /var/lib/mysql
sudo rm -rf /var/log/mysql
sudo rm -rf /etc/mysql

Nachdem Sie eine der beiden Methoden durchgeführt haben, müssen Sie unbedingt überprüfen, ob MySQL vollständig von Ihrem System entfernt wurde:

dpkg -l | grep mysql

Wenn Sie diese Schritte befolgen und die bereitgestellten Tipps zur Fehlerbehebung nutzen, sollten Sie MySQL erfolgreich von Ihrem Ubuntu 24.04-System entfernen können. Gehen Sie beim Entfernen von Systempaketen immer vorsichtig vor und sichern Sie wichtige Daten, bevor Sie wesentliche Änderungen an Ihrem System vornehmen.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben MySQL erfolgreich entfernt. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Deinstallation von MySQL auf dem Ubuntu 24.04 LTS-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle MySQL-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert