So installieren Sie Apache Kafka unter Debian 12

Installieren Sie Apache Kafka unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Apache Kafka unter Debian 12 installieren. Apache Kafka, eine Open-Source-Plattform für verteiltes Event-Streaming, ist zu einem Eckpfeiler in der Welt der Datenverarbeitung geworden. Die robuste Architektur von Kafka wurde von der Apache Software Foundation entwickelt und ermöglicht die effiziente und zuverlässige Verarbeitung großer Datenströme in Echtzeit. Sein Publish-Subscribe-Modell hat es zu einer beliebten Wahl für Unternehmen und Organisationen gemacht, die Echtzeitdaten verarbeiten und analysieren möchten.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des Apache Kafka auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Zum Herunterladen des Apache Kafka-Pakets benötigen Sie eine aktive Internetverbindung.
  • A non-root sudo user oder Zugriff auf die root user. Wir empfehlen, als zu agieren non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie Apache Kafka auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1. Bevor wir uns mit dem Installationsprozess befassen, müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass Ihr Debian 12-System auf dem neuesten Stand ist. Dieser Schritt hilft, potenzielle Konflikte zwischen Systempaketen und dem GlassFish-Server zu vermeiden. Um Ihr System zu aktualisieren, öffnen Sie das Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Diese Befehle rufen die neuesten Paketlisten aus den Repositorys ab und aktualisieren alle veralteten Pakete auf Ihrem System.

Schritt 2. Java (OpenJDK) installieren.

Bevor du es kannst Installieren Sie Apache Kafka, du brauchst um sicherzustellen, dass Java ist installiert auf deinem Debian 12-System. Kafka erfordert Java laufen, also das ist von entscheidender Bedeutung Schritt. Du kannst Überprüfen Sie die Anwesenheit von Java durch Ausführen die folgende Befehl in deinem Terminal:

java --version

Wenn Java nicht installiert ist, müssen Sie es installieren, bevor Sie fortfahren können. Sie können dies tun, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo apt install default-jdk

Schritt 3. Apache Kafka unter Debian 12 installieren.

Sobald Java installiert ist, können Sie mit dem Herunterladen des neuesten Kafka-Release-Archivs fortfahren. Navigieren Sie zur Kafka-Downloadseite und holen Sie sich das neueste Binärversionsarchiv. Sie können es mit dem direkt auf Ihr System herunterladen wget Befehl:

https://downloads.apache.org/kafka/3.6.1/kafka_2.13-3.6.1.tgz

Nachdem Sie das Kafka-Binärversionsarchiv heruntergeladen haben, können Sie Apache Kafka installieren. Zuerst müssen Sie das heruntergeladene Archiv extrahieren. Wir werden Kafka installieren /opt/kafka Verzeichnis. Sie können das heruntergeladene Archiv mit extrahieren tar Befehl:

tar -xzf kafka_2.13-3.6.1.tgz -C /opt/kafka

Finden Sie die Zeile, die lautet #delete.topic.enable=trueentferne das # um die Zeile auszukommentieren und die Datei zu speichern.

Wenn der Server konfiguriert ist, können Sie Kafka starten. Mit Kafka 2.8.0 wurde ein neuer Modus namens KRaft (Kafka Raft-Metadatenmodus) eingeführt, der die Bedienung von Kafka vereinfacht, indem Apache ZooKeeper nicht mehr erforderlich ist. Sie können Kafka im KRaft-Modus mit dem folgenden Befehl starten:

./bin/kafka-server-start.sh ./config/kraft/server.properties

Nachdem Kafka installiert und ausgeführt wurde, ist es an der Zeit, Ihr Setup zu testen. Sie können dies tun, indem Sie ein neues Thema erstellen und dann Nachrichten zu diesem Thema erstellen und konsumieren. Erstellen Sie zunächst ein neues Thema mit dem Namen „test“ mit dem folgenden Befehl:

./bin/kafka-topics.sh --create --topic test --partitions 1 --replication-factor 1 --bootstrap-server localhost:9092

Erstellen Sie als Nächstes eine Nachricht zum Thema „Test“:

echo "Hello, World" | ./bin/kafka-console-producer.sh --topic test --bootstrap-server localhost:9092

Konsumieren Sie abschließend die Nachricht aus dem Thema „Test“:

./bin/kafka-console-consumer.sh --topic test --from-beginning --bootstrap-server localhost:9092

Wenn alles korrekt funktioniert, sollte in Ihrem Terminal die Meldung „Hello, World“ angezeigt werden.

Schritt 4. Beheben häufiger Probleme.

Trotz aller Bemühungen kann es bei der Arbeit mit Apache Kafka zu Problemen kommen. Hier sind einige häufige Probleme und ihre Lösungen:

  • Fehler wegen unzureichendem Arbeitsspeicher: Wenn Kafka nicht mehr über genügend Speicher verfügt, sollten Sie eine Erhöhung der Heap-Größe in Betracht ziehen. Sie können dies tun, indem Sie die bearbeiten KAFKA_HEAP_OPTS Umgebungsvariable im Kafka-Startskript.
  • Langsame Nachrichtenzustellung: Wenn Nachrichten langsam zugestellt werden, kann dies an Netzwerkproblemen oder unzureichenden Ressourcen liegen. Überprüfen Sie Ihre Netzwerkkonnektivität und stellen Sie sicher, dass Kafka über genügend CPU-, Speicher- und Festplattenressourcen verfügt.
  • Datenverlust: Wenn es zu Datenverlusten kommt, kann dies an einer unzureichenden Replikation oder einer falsch konfigurierten Aufbewahrungsrichtlinie liegen. Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Replikate für jede Partition verfügen und dass Ihre Aufbewahrungsrichtlinie korrekt konfiguriert ist.

Glückwunsch! Sie haben Apache Kafka erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version von Apache Kafka unter Debian 12 verwendet haben Bücherwurm. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle Apache-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert