So installieren Sie Barrier unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Barrier unter Debian 12 installieren. Barrier ist eine Open-Source-Softwareanwendung, mit der Sie Ihre Maus und Tastatur zwischen mehreren Computern mit unterschiedlichen Betriebssystemen teilen können. Dies ist besonders nützlich in Situationen, in denen Sie mehrere Computer haben, aber nur einen einzigen Satz Eingabegeräte (Maus und Tastatur) verwenden möchten.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation der Barrier auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Zum Herunterladen des Barrier-Pakets benötigen Sie eine aktive Internetverbindung.
  • Ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen: sudooder „superuser do“, ist ein leistungsstarker Befehl, der es Benutzern ermöglicht, Befehle mit den Sicherheitsberechtigungen eines anderen Benutzers (standardmäßig des Superusers) auszuführen.

Installieren Sie Barrier auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1. Beginnen Sie mit der Aktualisierung der Paketliste Ihres Systems. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die neuesten Versionen aller Pakete und ihrer Abhängigkeiten haben. Verwenden Sie den folgenden Befehl:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Schritt 2. Barrier unter Debian 12 installieren.

Sobald Ihr System aktualisiert ist, installieren Sie Barrier mit dem Apt-Paketmanager mit dem folgenden Befehl:

sudo apt install barrier

Dieser Befehl ruft das Barrier-Paket aus den Debian-Repositorys ab und installiert es auf Ihrem System.

Nach Abschluss des Installationsvorgangs ist es wichtig zu überprüfen, ob Barrier korrekt installiert wurde. Sie können dies tun, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

barrier --version

Schritt 3. Barriere konfigurieren.

Nach der erfolgreichen Installation von Barrier besteht der nächste Schritt darin, es zu konfigurieren. Barrier kann als Server (der Computer mit der gemeinsam genutzten Tastatur und Maus) oder als Client (der Computer, der über die gemeinsam genutzte Tastatur und Maus gesteuert wird) eingerichtet werden.

  • Barrier als Server konfigurieren
  • Barriere starten: Starten Sie Barriere mit dem folgenden Befehl:
  • barrier
  • Als Server festlegen: Wählen Sie in der Barrier-Oberfläche „Server (Freigabe von diesem Computer)“ aus.
  • Bildschirme konfigurieren: Klicken Sie auf „Server konfigurieren“, um die Bildschirme einzurichten. Ziehen Sie die Monitorsymbole so, dass sie Ihrem physischen Setup entsprechen.
  • Übernehmen und starten: Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen anzuwenden, und klicken Sie dann auf „Start“, um den Barrier-Server zu starten.
    • Barrier als Client konfigurieren
  • Barrier starten: Starten Sie Barrier auf dem Client-Computer mit demselben Befehl wie oben.
  • Als Client festlegen: Wählen Sie in der Barrier-Oberfläche „Client (Maus und Tastatur eines anderen Computers verwenden)“ aus.
  • Geben Sie die IP des Servers ein: Geben Sie die IP-Adresse des Servers in das Feld „Server-IP“ ein.
  • Übernehmen und starten: Klicken Sie auf „Start“, um eine Verbindung zum Server herzustellen.
  • Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Barrier erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version von Barrier auf Debian 12 verwendet haben. BücherwurmFür weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Barrier-Website.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert