So installieren Sie Budgie Desktop unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Budgie Desktop unter Debian 12 installieren. Budgie Desktop, eine Idee des Solus-Projekts, ist eine leichte und elegante Desktop-Umgebung, die sich auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit konzentriert. Budgie wurde mit GNOME-Technologien entwickelt und bietet eine vertraute und dennoch erfrischende Benutzeroberfläche, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Linux-Benutzer anspricht. Mit seinem klaren und übersichtlichen Design legt Budgie den Schwerpunkt auf Produktivität und Effizienz.

Eines der herausragenden Merkmale von Budgie ist sein anpassbares Panel, mit dem Benutzer Applets nach Bedarf hinzufügen und anordnen können. Die Raven-Seitenleiste, eine einzigartige Komponente von Budgie, bietet schnellen Zugriff auf Benachrichtigungen, Kalenderereignisse und Systemeinstellungen, sodass Sie Ihren Desktop bequem von einem zentralen Standort aus verwalten können. Darüber hinaus bedeutet die Integration von Budgie in GNOME, dass Benutzer das umfangreiche Ökosystem von GNOME-Anwendungen und -Erweiterungen nutzen können, um ihr Erlebnis weiter zu personalisieren.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation der Budgie-Desktopumgebung auf Debian 12 (Bookworm).

Voraussetzungen

Bevor Sie mit der Installation fortfahren, stellen Sie sicher, dass Ihr Debian 12-System die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Ausreichend Speicherplatz (mindestens 2 GB frei).
  • Eine aktive Internetverbindung. Sie benötigen eine Internetverbindung, um die erforderlichen Pakete und Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen zum Ausführen administrativer Befehle.

Installieren Sie Budgie Desktop unter Debian 12

Schritt 1. Aktualisieren Sie Ihr Systempaket.

Bevor Sie mit der Installation fortfahren, aktualisieren Sie Ihr Debian 12-System auf die neueste stabile Version. Öffnen Sie ein Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Diese Befehle aktualisieren die Paketlisten und aktualisieren alle veralteten Pakete auf die neuesten Versionen, um die Kompatibilität mit Budgie Desktop sicherzustellen.

Schritt 2. Erforderliche Abhängigkeiten installieren.

Budgie Desktop benötigt bestimmte Pakete, die möglicherweise nicht standardmäßig installiert sind. Installieren Sie sie mit:

sudo apt install gnome-software gnome-software-plugin-flatpak gnome-software-plugin-snap

Diese Pakete bieten zusätzliche Softwareverwaltungsfunktionen für Ihre Budgie-Desktopumgebung.

Schritt 3. Installieren der JBudgie-Desktopumgebung auf Debian 12.

Debian 12 enthält Budgie Desktop in seinen offiziellen Repositories, was den Installationsprozess unkompliziert macht. Befolgen Sie diese Schritte:

sudo apt install budgie-desktop

Dieser Befehl lädt alle erforderlichen Komponenten der Budgie-Desktopumgebung herunter und installiert sie.

Für ein umfassenderes Budgie-Erlebnis möchten Sie möglicherweise zusätzliche Komponenten installieren:

sudo apt install budgie-desktop-environment

Wenn Sie nach weiteren Abhängigkeiten gefragt werden, überprüfen Sie die Liste und bestätigen Sie die Installation, indem Sie „Y“ eingeben und die Eingabetaste drücken.

Starten Sie Ihr System nach Abschluss der Installation neu, um sicherzustellen, dass alle Änderungen wirksam werden:

sudo reboot

Sobald Ihr System neu gestartet ist, müssen Sie auf dem Anmeldebildschirm Budgie Desktop auswählen. So geht’s:

  • Klicken Sie auf dem Anmeldebildschirm auf das Zahnradsymbol oder den Desktopumgebungswähler.
  • Wählen Sie „Budgie“ aus der Liste der verfügbaren Desktopumgebungen.
  • Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.
  • Schritt 4. Fehlerbehebung bei häufigen Problemen.

    Obwohl Budgie Desktop im Allgemeinen stabil und zuverlässig ist, können während oder nach dem Installationsvorgang einige häufige Probleme auftreten. Hier sind einige Tipps zur Fehlerbehebung, die Ihnen bei der Lösung dieser Probleme helfen:

  • Anzeigeprobleme: Wenn Sie Screen Tearing, Flimmern oder andere Anzeigeprobleme feststellen, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Grafiktreiber für Ihre Hardware installiert haben. Debian bietet standardmäßig Open-Source-Treiber, aber für eine optimale Leistung müssen Sie möglicherweise proprietäre Treiber installieren. Anweisungen zur Installation der richtigen Treiber finden Sie im Debian-Wiki oder auf der Website Ihres Grafikkartenherstellers.
  • Audioprobleme: Wenn Sie Probleme mit der Tonausgabe oder -eingabe haben, überprüfen Sie, ob Ihre Audiogeräte richtig erkannt und konfiguriert wurden. Öffnen Sie die Budgie-Einstellungen, navigieren Sie zum Abschnitt „Sound“ und überprüfen Sie, ob die richtigen Geräte für die Ausgabe und Eingabe ausgewählt sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, zusätzliche Audio-Codecs zu installieren oder Ihre Soundtreiber zu aktualisieren.
  • Netzwerkkonnektivität: Wenn Sie Probleme mit der Verbindung zum Internet oder lokalen Netzwerk haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Netzwerkadapter richtig konfiguriert ist. Öffnen Sie die Budgie-Einstellungen, gehen Sie zum Abschnitt „Netzwerk“ und prüfen Sie, ob Ihre Netzwerkschnittstellen aktiviert und richtig eingerichtet sind. Wenn Sie eine drahtlose Verbindung verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die erforderliche Firmware und die erforderlichen Treiber für Ihren drahtlosen Adapter installiert haben.
  • Leistungsoptimierung: Wenn Sie eine schwache Leistung oder einen hohen Ressourcenverbrauch feststellen, sollten Sie Ihren Budgie-Desktop optimieren. Deaktivieren Sie unnötige Startanwendungen, deinstallieren Sie nicht verwendete Pakete und optimieren Sie die Systemeinstellungen, um die Reaktionsfähigkeit zu verbessern. Sie können auch leichte Alternativen zu ressourcenintensiven Anwendungen installieren, um die Leistung weiter zu verbessern.
  • Wenn Sie auf andere Probleme stoßen oder weitere Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, in den Debian-Community-Foren, den Budgie Desktop-Supportkanälen oder Online-Ressourcen zur Linux-Fehlerbehebung nach Hilfe zu suchen. Die Linux-Community ist für ihre Hilfsbereitschaft und ihr Fachwissen bekannt und Sie werden wahrscheinlich Lösungen für die häufigsten Probleme finden.

    Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Budgie erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial verwendet haben, um die neueste Version der Budgie-Desktopumgebung auf Debian 12 zu installieren. BücherwurmFür weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Wellensittich-Website.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert