So installieren Sie Calibre auf Fedora 40

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Calibre auf Fedora 40 installieren. Calibre ist ein leistungsstarkes und vielseitiges E-Book-Verwaltungstool, mit dem Benutzer E-Books zwischen verschiedenen Geräten und Formaten organisieren, konvertieren und übertragen können. Als Fedora 40-Benutzer können Sie Calibre problemlos auf Ihrem System installieren und seine robusten Funktionen nutzen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation der Calibre-E-Book-Verwaltung auf Fedora 40.

Voraussetzungen

Bevor wir mit dem Installationsprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Fedora 40.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Eine stabile Internetverbindung zum Herunterladen der erforderlichen Pakete.
  • Ein Nicht-Root-Sudo-Benutzer oder Zugriff auf den Root-Benutzer. Wir empfehlen jedoch, als Nicht-Root-Sudo-Benutzer zu agieren, da Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie Calibre auf Fedora 40

Schritt 1. Aktualisieren Sie das System.

Bevor Sie Calibre installieren, müssen Sie unbedingt Ihre Fedora 40-Systempakete aktualisieren, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten verfügbaren Versionen verfügen. Durch die Aktualisierung der Systempakete können Sie etwaige Sicherheitslücken und Kompatibilitätsprobleme beheben, die in älteren Versionen vorhanden sein können.

Um Ihre Systempakete zu aktualisieren, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Der Paketmanager ruft die neuesten Paketinformationen ab und fordert Sie auf, das Update zu bestätigen. Drücken Sie „y“ und die Eingabetaste, um mit dem Update-Vorgang fortzufahren. Abhängig von der Anzahl der verfügbaren Updates kann dieser Schritt einige Minuten dauern.

Schritt 2. Abhängigkeiten installieren.

Installieren Sie die erforderlichen Abhängigkeiten, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo dnf install xdg-utils wget xz-utils python3

Schritt 3. Calibre auf Fedora 40 installieren.

  • Methode 1: Calibre aus Fedora-Repositories installieren

Die einfachste Möglichkeit, Calibre auf Fedora 40 zu installieren, ist die Verwendung der offiziellen Fedora-Repositories. Diese Methode stellt sicher, dass Calibre mit Ihrem System kompatibel ist und automatisch alle notwendigen Abhängigkeiten verarbeitet.

Um Calibre aus den Fedora-Repositories zu installieren, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf install calibre

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, können Sie die Installation überprüfen, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

calibre --version

Einer der Hauptvorteile der Verwendung der Fedora-Repositorys ist die einfache Installation und die automatische Abhängigkeitsverwaltung. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass die in den Repositorys verfügbare Version möglicherweise nicht immer die neueste ist und Sie möglicherweise warten müssen, bis Fedora das Paket aktualisiert.

  • Methode 2: Calibre mit dem offiziellen Binärinstallationsprogramm installieren

Wenn Sie lieber die neueste Version von Calibre haben möchten oder die Version in den Fedora-Repositories nicht für Ihre Anforderungen geeignet ist, können Sie das offizielle Binärinstallationsprogramm des Calibre-Teams verwenden.

Um Calibre mit dem offiziellen Binärinstallationsprogramm zu installieren, folgen Sie diesen Schritten:

wget -nv -O- https://download.calibre-ebook.com/linux-installer.sh | sudo sh /dev/stdin

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang abzuschließen. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, können Sie die Installation überprüfen, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

calibre --version
  • Methode 3: Calibre mit Flatpak installieren

Flatpak ist ein modernes Paketverwaltungssystem, mit dem Sie Anwendungen in einer Sandbox-Umgebung installieren können, wodurch Kompatibilität und Isolation vom Hostsystem gewährleistet werden. Wenn Sie lieber Flatpak verwenden möchten, können Sie Calibre mit den folgenden Schritten installieren:

sudo dnf install flatpak

Fügen Sie das Flathub-Repository, das Haupt-Repository für Flatpak-Anwendungen, hinzu, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Installieren Sie Calibre über Flatpak, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo flatpak install flathub com.calibre_ebook.calibre

Um Calibre auszuführen, verwenden Sie den folgenden Befehl:

flatpak run com.calibre_ebook.calibre

Die Verwendung von Flatpak zur Installation von Calibre bietet mehrere Vorteile, wie z. B. die Isolierung vom Hostsystem, einfache Updates und die Möglichkeit, mehrere Versionen von Calibre gleichzeitig auszuführen. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass Flatpak-Pakete möglicherweise nicht immer für alle Anwendungen verfügbar sind und der Installationsprozess im Vergleich zur Verwendung der Fedora-Repositorys oder des offiziellen Binärinstallationsprogramms komplexer sein kann.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Calibre erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der Calibre-E-Book-Verwaltung auf dem Fedora 40-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die Calibre-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert