So installieren Sie CUDA auf Ubuntu 24.04 LTS

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie CUDA auf Ubuntu 24.04 LTS installieren. CUDA ist die parallele Computerarchitektur von NVIDIA, die durch Nutzung der Leistung der GPU (Graphics Processing Unit) eine drastische Steigerung der Rechenleistung ermöglicht. Im Gegensatz zur herkömmlichen Datenverarbeitung, die auf der CPU basiert, ermöglicht CUDA die Aufteilung und gleichzeitige Ausführung komplexer Berechnungen auf mehreren Kernen einer GPU. Dies macht es zu einem unschätzbaren Werkzeug für Anwendungen, die ein hohes Maß an mathematischen Berechnungen erfordern, wie z. B. Modelle für maschinelles Lernen, 3D-Rendering und wissenschaftliche Simulationen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation von NVIDIA CUDA auf Ubuntu 24.04 (Noble Numbat). Sie können die gleichen Anweisungen auch für Ubuntu 22.04 und jede andere Debian-basierte Distribution wie Linux Mint, Elementary OS, Pop!_OS und mehr befolgen.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Ubuntu und jede andere Debian-basierte Distribution wie Linux Mint.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Eine aktive Internetverbindung. Sie benötigen eine Internetverbindung, um die erforderlichen Pakete und Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Ein Ubuntu 24.04-System mit Root-Zugriff oder ein Benutzer mit Sudo-Berechtigungen.

Installieren Sie CUDA auf Ubuntu 24.04 LTS Noble Numbat

Schritt 1. Aktualisieren des Paket-Repositorys.

Es ist wichtig, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten, um mögliche Kompatibilitätsprobleme und Sicherheitslücken zu vermeiden. Öffnen Sie Ihr Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus, um die Paketlisten zu aktualisieren und installierte Pakete zu aktualisieren:

sudo apt update

Dieser Befehl ruft die neuesten Paketinformationen aus den Ubuntu-Repositorys ab, sodass Sie die neueste Version von CUDA und seinen Abhängigkeiten installieren können. Die Aktualisierung des Paket-Repositorys ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Stabilität Ihres Systems.

Schritt 2. NVIDIA-Treiber installieren.

Das Identifizieren und Installieren der richtigen NVIDIA-Treiber ist von entscheidender Bedeutung. Sie können den empfohlenen Treiber mithilfe des ubuntu-drivers Dienstprogramm:

sudo ubuntu-drivers autoinstall

Starten Sie Ihr System neu, um die Änderungen zu übernehmen:

sudo reboot

Schritt 3. Installieren von NVIDIA CUDA auf Ubuntu 24.04.

Das CUDA Toolkit ist die Kernkomponente für die CUDA-Entwicklung. Sie können die neueste Version des CUDA Toolkit von der NVIDIA-Website.​

wget https://developer.download.nvidia.com/compute/cuda/12.4.1/local_installers/cuda_12.4.1_550.54.15_linux.run

Sobald der Download abgeschlossen ist, navigieren Sie im Terminal zum Speicherort der heruntergeladenen Datei und führen Sie die folgenden Befehle aus, um das CUDA Toolkit zu installieren:

sudo sh cuda_12.4.1_550.54.15_linux.run

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung. Wählen Sie bei der entsprechenden Aufforderung die Option zum Installieren des CUDA Toolkits und der zugehörigen Komponenten.

Nach Abschluss der Installation müssen Sie die erforderlichen Umgebungsvariablen festlegen. Öffnen Sie Ihre .bashrc Datei mit einem Texteditor:

nano ~/.bashrc

Fügen Sie am Ende der Datei die folgenden Zeilen hinzu und ersetzen Sie <cuda_install_path> mit dem tatsächlichen Installationspfad von CUDA:

export PATH=$PATH:<cuda_install_path>/bin
export LD_LIBRARY_PATH=$LD_LIBRARY_PATH:<cuda_install_path>/lib64

Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie den Texteditor. Rufen Sie dann die .bashrc-Datei ab, um die Änderungen anzuwenden:

source ~/.bashrc

Um sicherzustellen, dass CUDA korrekt installiert ist, können Sie den folgenden Befehl ausführen:

nvidia-smi

Dieser Befehl zeigt Informationen zu Ihrer NVIDIA-GPU und der installierten CUDA-Version an. Wenn die Ausgabe Ihre GPU- und CUDA-Version anzeigt, war die Installation erfolgreich.

Schritt 4. Testen der Installation

Um die Installation weiter zu validieren, können Sie ein einfaches CUDA-Programm kompilieren und ausführen. NVIDIA stellt Beispielcodes im Installationsverzeichnis des CUDA Toolkits bereit. Navigieren Sie zum Beispielverzeichnis und kompilieren Sie das deviceQuery Probe:

cd <cuda_install_path>/samples/1_Utilities/deviceQuery
make

Wenn die Kompilierung erfolgreich ist, führen Sie das kompilierte Programm aus:

./deviceQuery

Dieses Programm zeigt Informationen zu Ihren CUDA-fähigen Geräten an und bestätigt, dass die Installation ordnungsgemäß funktioniert.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben CUDA erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von NVIDIA CUDA auf dem Ubuntu 24.04 LTS-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die CUDA-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert