So installieren Sie Darktable unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Darktable unter Debian 12 installieren. Darktable, eine Open-Source-Anwendung für den Fotografie-Workflow und Raw-Entwickler, hat in der Welt der digitalen Fotografie für Aufsehen gesorgt. Es ist ein leistungsstarkes Tool, mit dem Sie Ihre digitalen Negative in einer Datenbank verwalten können. Sie können sie auf einem zoombaren Leuchttisch betrachten und Raw-Bilder entwickeln.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation von Darktable auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um das Darktable-Paket herunterzuladen.
  • A non-root sudo user oder Zugang zum root userWir empfehlen, als non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie Darktable auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1. Bevor Sie neue Software installieren, sollten Sie Ihr System aktualisieren. Öffnen Sie Ihr Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Dieser Befehl aktualisiert die Paketlisten für Upgrades und neue Paketinstallationen.

Schritt 2. Darktable unter Debian 12 installieren.

  • Methode 1: Installation mit dem apt-Befehl

Der apt command ist ein leistungsstarkes Befehlszeilentool zum Verwalten von Paketen in Debian-basierten Systemen. Hier sind die Schritte zum Installieren von Darktable mit dem Befehl apt:

sudo apt install darktable

Während des Installationsvorgangs werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Installation zu bestätigen. Geben Sie in diesem Fall einfach ‚Y‚ und drücken Sie die Eingabetaste, um fortzufahren.

  • Methode 2: Installation mit Flatpak

Flatpak ist ein universelles Paketsystem für Softwarebereitstellungen, Anwendungsvirtualisierung und vor allem Paketverwaltung. Es ermöglicht Ihnen, Sandbox-Linux-Anwendungen auf jeder Linux-Distribution auszuführen. So installieren Sie Darktable mit Flatpak:

sudo apt install flatpak

Fügen Sie als Nächstes das Flathub-Repository hinzu, das die Flatpak-Anwendungen hostet, indem Sie den folgenden Befehl eingeben:

flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Installieren Sie abschließend Darktable, indem Sie den folgenden Befehl eingeben:

flatpak install flathub org.darktable.Darktable

Um Darktable auszuführen, verwenden Sie den folgenden Befehl:

flatpak run org.darktable.Darktable

Schritt 3. Zugriff auf Darktable unter Debian.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie Darktable über Ihr Anwendungsmenü oder durch Eingabe von ‚darktable‚ im Terminal:

darktable

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Darktable erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial verwendet haben, um die neueste Version von Darktable auf Debian 12 zu installieren. BücherwurmFür weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Darktable-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert