So installieren Sie den Caddy-Webserver auf Fedora 39

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie den Caddy Web Server auf Fedora 39 installieren. Im Bereich der Webserver hat sich Caddy als robuste, benutzerfreundliche Option etabliert, die bei Entwicklern und Systemadministratoren immer beliebter wird. Caddy ist ein Open-Source-Webserver, der in Go geschrieben wurde. Er ist bekannt für seine Einfachheit, Benutzerfreundlichkeit und die automatische HTTPS-Funktion, die Ihre Websites standardmäßig sichert.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation des Caddy Web Servers auf einem Fedora 39.

Voraussetzungen

Bevor wir mit der Installation beginnen, stellen wir sicher, dass Sie alles haben, was Sie brauchen:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Filzhut 39.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora 39 stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Eine Netzwerkverbindung oder Internetzugang zum Herunterladen der Caddy-Pakete.
  • A non-root sudo user oder Zugang zum root userWir empfehlen, als non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie den Caddy-Webserver auf Fedora 39

Schritt 1. Bevor Sie neue Software installieren, sollten Sie Ihr System aktualisieren. So stellen Sie sicher, dass Sie über die neuesten Sicherheitspatches und Systemupdates verfügen. Um Ihr Fedora 39-System zu aktualisieren, öffnen Sie das Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Schritt 2. Caddy Web Server auf Fedora 39 installieren.

Sobald Ihr System auf dem neuesten Stand ist, können Sie mit der Installation von Caddy fortfahren. Die offiziellen Repositories von Fedora enthalten Caddy, sodass Sie es direkt mit dem dnf Paketmanager. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um Caddy zu installieren:

sudo dnf install caddy

Nach Abschluss der Installation sollten Sie überprüfen, ob Caddy korrekt installiert wurde. Sie können dies tun, indem Sie die Version von Caddy überprüfen. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

caddy version

Dieser Befehl zeigt die Version von Caddy an, die aktuell auf Ihrem System installiert ist.

Schritt 3. Caddy konfigurieren.

Die Konfiguration des Caddys erfolgt über eine Datei namens CaddyfileDiese Datei befindet sich normalerweise im /etc/caddy Verzeichnis. Das Caddyfile verwendet eine einfache Syntax, um zu definieren, wie Caddy Ihre Sites bedienen soll.

Hier ist ein einfaches Beispiel für eine Caddyfile:

example.com

root * /var/www/html
file_server

In diesem Beispiel example.com ist die Site, die Caddy bedienen wird. Die root Die Direktive teilt Caddy mit, wo sich die Dateien der Site befinden, und file_server aktiviert den Dateiserver, der statische Dateien bereitstellt.

Nachdem Sie Caddy konfiguriert haben, müssen Sie den Caddy-Dienst starten. Dies können Sie mit dem folgenden Befehl tun:

sudo systemctl start caddy

Um sicherzustellen, dass Caddy beim Booten automatisch startet, sollten Sie außerdem den Caddy-Dienst aktivieren:

sudo systemctl enable caddy

Schritt 4. Öffnen Sie die Firewall-Ports.

Standardmäßig bedient Caddy Websites über HTTP und HTTPS, die die Ports 80 bzw. 443 verwenden. Sie müssen sicherstellen, dass diese Ports in Ihrer Firewall geöffnet sind. Sie können diese Ports mit den folgenden Befehlen öffnen:

sudo firewall-cmd --permanent --add-service=http
sudo firewall-cmd --permanent --add-service=https
sudo firewall-cmd --reload

Schritt 5. Testen Sie den Caddy-Server.

An diesem Punkt sollte Caddy Ihre Site bedienen. Sie können dies testen, indem Sie Ihre Site in einem Webbrowser aufrufen. Wenn Ihre Site angezeigt wird, funktioniert Caddy ordnungsgemäß. Wenn nicht, sollten Sie den Status des Caddy-Dienstes auf Fehler überprüfen:

sudo systemctl status caddy

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Caddy erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation des Caddy-Webservers auf Ihrem Fedora 39-System verwendet haben. Für weitere oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Caddy-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert