So installieren Sie den CUPS-Druckserver unter Debian 12

Installieren Sie den CUPS-Druckserver unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie den CUPS-Druckserver unter Debian 12 installieren. Das gemeinsame Unix Drucksystem (CUPS) ist robustOpen-Source-Druck System entwickelt von Apple Inc. für Unix-ähnliches Arbeiten Systeme. Es ist ein leistungsfähiges Werkzeug das schafft Druckaufträge und Warteschlangen, Bereitstellung ein nahtloser Druck Schnittstelle für eine Vielzahl von Anwendungen.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des CUPS-Druckservers auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Debian 12-System mit dem Internet verbunden ist. Für den Download der benötigten Pakete und Updates während der Installation ist eine aktive Verbindung zwingend erforderlich.
  • A non-root sudo user oder Zugriff auf die root user. Wir empfehlen, als zu agieren non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie den CUPS-Druckserver auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1. Starten Sie den Prozess, indem Sie CUPS auf Ihrem Debian-System installieren. Aktualisieren Sie zunächst die Paketliste Ihres Systems, indem Sie den folgenden Befehl in Ihrem Terminal ausführen:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Schritt 2. Installation TASSEN auf Debian 12.

Sobald das System aktualisiert ist, installieren Sie CUPS, indem Sie Folgendes ausführen:

sudo apt install cups

Schritt 3. CUPS konfigurieren.

Nach der Installation von CUPS besteht der nächste Schritt darin, es zu konfigurieren. Dies beinhaltet die Bearbeitung der /etc/cups/cupsd.conf Datei, die die CUPS-Servereinstellungen steuert. Verwenden Sie Ihren bevorzugten Texteditor, um die Datei zu öffnen:

sudo nano /etc/cups/cupsd.conf

In dieser Datei können Sie die IP-Adressen und Ports festlegen, auf die der Dienst lauscht. Achten Sie darauf, CUPS nicht so zu konfigurieren, dass es Schnittstellen überwacht, die den Zugriff von nicht vertrauenswürdigen Netzwerken ermöglichen, da dies ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte.

Nachdem CUPS installiert und konfiguriert ist, können Sie jetzt einen Drucker hinzufügen. Dies geschieht mit dem lpadmin Befehl. Stellen Sie vor dem Fortfahren sicher, dass CUPS ausgeführt wird und die IP-Adresse des Clients über die Berechtigung zum Zugriff auf die Weboberfläche verfügt. Der Befehl zum Hinzufügen eines Druckers lautet wie folgt:

sudo lpadmin -p [printer_name] -E -v [device_URI] -m [PPD_file]

Schritt 4. Druckerfreigabe konfigurieren.

Mit CUPS können Sie Ihren Drucker auch für andere Geräte im Netzwerk freigeben. Um die Druckerfreigabe zu konfigurieren, navigieren Sie zu /etc/cups/cupsd.conf Datei und fügen Sie die folgenden Zeilen hinzu:

<Location /printers>
  Order allow,deny
  Allow @LOCAL
</Location>

Diese Konfiguration ermöglicht lokalen Geräten den Zugriff auf den Drucker. Denken Sie daran, es auszutauschen @LOCAL mit Ihren Netzwerkdetails.

Schritt 5. Beheben häufiger Probleme.

Trotz sorgfältiger Einrichtung können bei der Installation und Verwendung eines CUPS-Druckservers Probleme auftreten. Zu den häufigsten Problemen gehören Schwierigkeiten beim Auffinden der PPD-Datei, Probleme beim Herstellen einer Verbindung zu einem Remote-Drucker und Probleme aufgrund von Systemaktualisierungen. Beginnen Sie bei der Fehlerbehebung mit der Überprüfung des CUPS-Fehlerprotokolls (/var/log/cups/error_log) für eventuelle Fehlermeldungen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Drucker richtig angeschlossen und eingeschaltet ist und dass die richtigen Treiber installiert sind.

Glückwunsch! Sie haben den CUPS-Druckserver erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version von verwendet haben CUPS (Common Unix Printing System) auf Debian 12 Bücherwurm. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle CUPS Print Server-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert