So installieren Sie den VNC-Server unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie VNC Server unter Debian 12 installieren. Virtual Network Computing (VNC) ist ein leistungsstarkes Desktop-Sharing-Protokoll, mit dem Sie einen Computer aus der Ferne steuern können. Es arbeitet in grafischen Benutzeroberflächen (GUI)-Umgebungen und überträgt Mausbewegungen und Tastatureingaben über das Netzwerk. Dies macht VNC zu einem unschätzbar wertvollen Werkzeug für Techniker, die Client-Desktops steuern müssen, oder für alle, die aus der Ferne auf ihre Desktops zugreifen müssen.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des VNC-Servers auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Eine aktive Internetverbindung. Sie benötigen eine Internetverbindung, um die erforderlichen Pakete und Abhängigkeiten für VNC Server herunterzuladen.
  • Ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen zum Ausführen administrativer Befehle.

Installieren Sie VNC Server auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1: Aktualisieren Sie zunächst die Paketliste Ihres Systems, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten Versionen der erforderlichen Software verfügen. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Schritt 2. Installieren der Desktop-Umgebung.

VNC funktioniert in Umgebungen mit grafischer Benutzeroberfläche (GUI). Daher besteht der erste Schritt darin, eine Desktop-Umgebung auf Ihrem Debian 12-Server zu installieren. Wenn Sie noch keine Desktop-Umgebung auf Ihrem Debian-Server installiert haben, können Sie dies mit der tun tasksel Befehl:

sudo apt install tasksel

Nach der Installation taskselkönnen Sie damit eine Desktop-Umgebung installieren:

sudo tasksel

Wählen Sie Ihre bevorzugte Desktop-Umgebung aus der Liste und fahren Sie mit der Installation fort.

Schritt 3. VNC-Server unter Debian 12 installieren.

Nachdem die Desktop-Umgebung installiert ist, können wir nun mit der Installation des TigerVNC-Serverpakets fortfahren, das es uns ermöglicht, einen VNC-Server auf unserem Debian 12-Server zu erstellen. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die TigerVNC-Serverpakete zu installieren:

sudo apt install tigervnc-standalone-server tigervnc-common

Legen Sie nach der Installation von TigerVNC ein Passwort für den VNC-Server fest. Dieses Passwort wird zur Authentifizierung Ihrer VNC-Sitzungen verwendet. Um das Passwort festzulegen, verwenden Sie die vncpasswd Befehl:

vncpasswd

Sie werden aufgefordert, Ihr Passwort einzugeben und zu bestätigen. Optional können Sie auch ein Nur-Anzeige-Passwort festlegen, das es Benutzern ermöglicht, Ihren Desktop anzuzeigen, ohne die Kontrolle darüber zu haben.

Schritt 4. Starten des VNC-Servers.

Nachdem Sie nun ein Passwort festgelegt haben, können Sie den VNC-Server mit starten vncserver Befehl:

vncserver

Schritt 5. Konfigurieren Sie die Firewall.

Wenn Ihre Firewall aktiviert ist, müssen Sie Ports für eingehende VNC-Verbindungen öffnen. Für eine Verbindung genügt es, 5901 mit folgendem Befehl zu öffnen:

ufw allow 5901/tcp

Schritt 6. Herstellen einer Verbindung zum VNC-Server über SSH-Tunneling.

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, die Verbindung zu Ihrem VNC-Server über einen SSH-Tunnel herzustellen. Dadurch wird Ihr VNC-Verkehr verschlüsselt und verhindert, dass er über das Netzwerk abgefangen wird.

Um eine sichere Verbindung zum VNC-Server herzustellen, richten Sie einen SSH-Tunnel auf dem lokalen Computer ein:

ssh -L 5901:localhost:5901 -N -f -l username server_ip

Ersetzen <username> mit Ihrem Benutzernamen und <server_IP> mit der IP-Adresse Ihres Debian-Servers.

Starten Sie als Nächstes Ihren VNC-Viewer und stellen Sie eine Verbindung her localhost:5901. Dadurch wird Ihr VNC-Verkehr durch den SSH-Tunnel geleitet.

Schritt 7. Konfiguration.

  • Anpassen der VNC-Sitzung.

Sie können Ihre VNC-Sitzung anpassen, indem Sie die bearbeiten .vnc/xstartup Datei. Diese Datei wird ausgeführt, wenn Sie eine VNC-Sitzung starten, und bestimmt, welche Anwendungen und Einstellungen in der Sitzung verwendet werden.

  • Einstellen der Bildschirmauflösung.

Sie können die Bildschirmauflösung Ihrer VNC-Sitzung mithilfe von festlegen -geometry Option beim Starten des VNC-Servers. Um beispielsweise eine VNC-Sitzung mit einer Auflösung von 800×600 zu starten, verwenden Sie den folgenden Befehl:

vncserver -geometry 800x600
  • Konfigurieren der TLS/SSL-Verschlüsselung.

TigerVNC unterstützt die TLS/SSL-Verschlüsselung, die eine zusätzliche Sicherheitsebene für Ihre VNC-Sitzungen bietet. Um die TLS/SSL-Verschlüsselung zu aktivieren, müssen Sie TigerVNC für die Verwendung konfigurieren -SecurityTypes Option mit der VncAuth Und TLSVnc Sicherheitstypen.

  • Beschränken des Zugriffs mit Firewall-Regeln.

Um Ihren VNC-Server weiter zu schützen, können Sie den Zugriff darauf mithilfe von Firewall-Regeln einschränken. Beispielsweise können Sie Ihre Firewall so konfigurieren, dass sie nur VNC-Verbindungen von bestimmten IP-Adressen oder Netzwerken zulässt.

Glückwunsch! Sie haben den VNC-Server erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version von VNC Server unter Debian 12 verwendet haben Bücherwurm. Für zusätzliche Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle VNC Server-Website zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert