So installieren Sie die Programmiersprache Julia auf Fedora 39

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie die Programmiersprache Julia auf Fedora 39 installieren. Julia ist eine hochentwickelte, leistungsstarke dynamische Sprache für technische Berechnungen. Sie bietet einen ausgereiften Compiler, verteilte parallele Ausführung, numerische Genauigkeit und eine umfangreiche Bibliothek mathematischer Funktionen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation der Programmiersprache Julia auf einem Fedora 39.

Voraussetzungen

Bevor wir mit der Installation beginnen, stellen wir sicher, dass Sie alles haben, was Sie brauchen:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Filzhut 39.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora 39 stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um Julia und ihre Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • A non-root sudo user oder Zugang zum root userWir empfehlen, als non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie die Programmiersprache Julia auf Fedora 39

Schritt 1. Aktualisieren Sie zunächst Ihr Basissystem mit den neuesten verfügbaren Paketen. Dies können Sie durch Ausführen des folgenden Befehls tun:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Schritt 2. Installieren der Programmiersprache Julia auf Fedora 39.

Fedora-Benutzer können Julia installieren, indem sie den folgenden Befehl in das Terminal eingeben:

sudo dnf install julia

Schritt 3. Auf Julia unter Fedora zugreifen.

Nach der Installation können Sie die Julia REPL (Read-Eval-Print-Schleife), eine interaktive Sitzung, starten, indem Sie den julia Befehl im Terminal.

Schauen wir uns nun ein einfaches Julia-Beispiel an. Wir erstellen eine Funktion, die die Fakultät einer Zahl berechnet:

function factorial(n)
    if n == 0
        return 1
    else
        return n * factorial(n-1)
    end
end

Sie können diese Funktion mit einem ganzzahligen Argument aufrufen, um die Fakultät zu berechnen. Zum Beispiel: factorial(5) wird zurückkehren 120.

Denken Sie daran, dass Julia eine hochrangige, leistungsstarke dynamische Programmiersprache für technische Berechnungen ist, deren Syntax Benutzern anderer technischer Computerumgebungen vertraut ist. Sie bietet einen ausgereiften Compiler, verteilte parallele Ausführung, numerische Genauigkeit und eine umfangreiche mathematische Funktionsbibliothek.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Julia erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der Programmiersprache Julia auf Ihrem Fedora 39-System verwendet haben. Für weitere Apache- oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Julia-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert