So installieren Sie Docker unter openSUSE

Installieren Sie Docker auf openSUSE

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Docker unter openSUSE installieren. In der dynamischen Welt der Softwareentwicklung und -bereitstellung hat sich Docker als Game-Changer erwiesen. Diese leistungsstarke Plattform, die die Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Anwendungen in Containern automatisiert, hat die Art und Weise, wie Entwickler mit Anwendungsprozessen umgehen, revolutioniert. Die Fähigkeit von Docker, unabhängig vom Hostsystem zu arbeiten, bietet ein Maß an Flexibilität und Effizienz, das in der Branche seinesgleichen sucht.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation von Docker unter openSUSE.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: openSUSE.
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • Um Befehle ausführen zu können, benötigen Sie Zugriff auf das Terminal. openSUSE stellt hierfür die Terminal-Anwendung zur Verfügung. Sie finden es in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um Docker und seine Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Sie benötigen Administratorzugriff (Root) oder ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen.

Installieren Sie Docker auf openSUSE

Schritt 1. Die Aktualisierung Ihres Systems ist eine grundlegende Best Practice im Bereich der Softwareinstallation. Durch die Aktualisierung der Paketdatenbank Ihres Systems stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Softwareversionen installieren und maximieren so die Funktionalität und Sicherheit. Um Ihr openSUSE-System zu aktualisieren, öffnen Sie das Terminal und geben Sie die folgenden Befehle ein:

sudo zypper refresh
sudo zypper update

Schritt 2. Installation Docker auf openSUSE.

Nachdem Ihr System aktualisiert wurde, können Sie Docker jetzt installieren. Docker ist in den Standard-Repositorys von openSUSE verfügbar, was den Installationsprozess vereinfacht. TUm Docker zu installieren, geben Sie im Terminal den folgenden Befehl ein:

sudo zypper install docker

Nachdem Docker installiert ist, besteht der nächste Schritt darin, den Docker-Dienst zu starten und ihn für den Start beim Booten zu aktivieren. Dadurch wird sichergestellt, dass Docker auch nach einem Systemneustart immer verfügbar ist, wenn Sie es benötigen.

Um den Docker-Dienst zu starten, geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo systemctl start docker

Geben Sie den folgenden Befehl ein, damit Docker beim Booten gestartet werden kann:

sudo systemctl enable docker

Um die auf Ihrem System installierte Docker-Version zu überprüfen, geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo docker version

Schritt 3. Arbeiten mit Docker.

Nachdem Docker installiert und verifiziert ist, können Sie es nun zur Verwaltung Ihrer Anwendungscontainer verwenden. Docker bietet eine breite Palette an Befehlen und Vorgängen, mit denen Sie Bilder abrufen, Container ausführen und vieles mehr können.

Hier sind einige grundlegende Docker-Befehle, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

  • Um ein Docker-Image herunterzuladen, verwenden Sie die docker pull Befehl gefolgt vom Namen des Bildes. Um beispielsweise das neueste Ubuntu-Image herunterzuladen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
sudo docker pull ubuntu:latest
  • Um einen Docker-Container von einem Image aus auszuführen, verwenden Sie die docker run Befehl gefolgt vom Namen des Bildes. Um beispielsweise einen Container über das Ubuntu-Image auszuführen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
sudo docker run -it ubuntu:latest

Diese Befehle sind nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um die Fähigkeiten von Docker geht. Wenn Sie mit Docker vertrauter werden, können Sie erweiterte Befehle und Vorgänge erkunden, um sein Potenzial voll auszuschöpfen.

Glückwunsch! Sie haben Docker erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von Docker auf Ihrem openSUSE-System verwendet haben. Für zusätzliche oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle Docker-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert