So installieren Sie GlassFish unter Debian 12

Installieren Sie GlassFish unter Debian 12

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie GlassFish unter Debian 12 installieren. Im Bereich der Webentwicklung und Serververwaltung ist die Fähigkeit, Java-Anwendungen effizient und effektiv bereitzustellen, von größter Bedeutung. GlassFish, ein kostenloser Open-Source-Java-Anwendungsserver, hat sich zu einer bevorzugten Lösung für Entwickler weltweit entwickelt. Es unterstützt eine breite Palette von Java-basierten Technologien, darunter unter anderem Enterprise JavaBeans, JavaServer Faces, JPA und JavaServer Pages.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des GlassFish auf einem Debian 12 (Bücherwurm).

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Debian 12 (Bücherwurm).
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Zum Herunterladen des GlassFish-Pakets benötigen Sie eine aktive Internetverbindung.
  • A non-root sudo user oder Zugriff auf die root user. Wir empfehlen, als zu agieren non-root sudo userda Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie GlassFish auf Debian 12 Bookworm

Schritt 1. Bevor wir uns mit dem Installationsprozess befassen, müssen Sie unbedingt sicherstellen, dass Ihr Debian 12-System auf dem neuesten Stand ist. Dieser Schritt hilft, potenzielle Konflikte zwischen Systempaketen und dem GlassFish-Server zu vermeiden. Um Ihr System zu aktualisieren, öffnen Sie das Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Diese Befehle rufen die neuesten Paketlisten aus den Repositorys ab und aktualisieren alle veralteten Pakete auf Ihrem System.

Schritt 2. Java (OpenJDK) installieren.

GlassFish ist ein Java-Anwendungsserver und erfordert daher Java zur Ausführung. Wir installieren OpenJDK, eine Open-Source-Implementierung der Java Platform, Standard Edition. Um OpenJDK unter Debian 12 zu installieren, verwenden Sie die folgenden Befehle:

sudo apt install default-jdk

Überprüfen Sie die Java-Version mit dem folgenden Befehl:

java -version

Schritt 3. GlassFish unter Debian 12 installieren.

Als nächstes laden wir die neueste Version von GlassFish von der offiziellen Website herunter. Du kannst den … benutzen wget Befehl zum Herunterladen von Dateien direkt vom Terminal. Ersetzen GLASSFISH_URL mit dem Download-Link der neuesten GlassFish-Version:

wget https://www.eclipse.org/downloads/download.php?file=/ee4j/glassfish/glassfish-7.0.10.zip

Sobald der Download abgeschlossen ist, extrahieren Sie das GlassFish-Archiv und verschieben Sie es in das gewünschte Installationsverzeichnis. Zum Beispiel, um das Archiv in das zu extrahieren /opt Verzeichnis verwenden Sie die folgenden Befehle:

tar -xvf glassfish-*.zip -C /opt

Dieser Befehl erstellt eine glassfish Verzeichnis im /opt Verzeichnis.

Schritt 4. GlassFish als Systemdienst konfigurieren.

Um GlassFish als Systemdienst zu verwalten, müssen wir einen erstellen systemd Servicedatei. Öffnen Sie eine neue Servicedatei im /etc/systemd/system Verzeichnis mit einem Texteditor:

sudo nano /etc/systemd/system/glassfish.service

Fügen Sie in der geöffneten Datei den folgenden Inhalt hinzu:

[Unit]
Description = GlassFish Server v5.0
After = syslog.target network.target

[Service]
ExecStart = /opt/glassfish5/glassfish/bin/asadmin start-domain domain1
ExecStop = /opt/glassfish5/glassfish/bin/asadmin stop-domain domain1
User = glassfish
Restart = on-failure

[Install]
WantedBy = multi-user.target

Speichern und schließen Sie die Datei. Diese Konfiguration startet und stoppt den GlassFish-Server automatisch, wenn das System startet bzw. herunterfährt.

Schritt 5. Starten und Aktivieren des GlassFish-Dienstes.

Starten Sie nun den GlassFish-Dienst mit dem folgenden Befehl:

sudo systemctl start glassfish

Um den GlassFish-Dienst beim Systemstart automatisch starten zu lassen, verwenden Sie:

sudo systemctl enable glassfish

Sie können den Status des GlassFish-Dienstes überprüfen mit:

sudo systemctl status glassfish

Schritt 6. Konfigurieren des GlassFish-Administratorkennworts.

Als nächstes richten Sie ein Administratorkennwort für GlassFish ein. Navigieren Sie zum GlassFish-Bin-Verzeichnis und verwenden Sie das asadmin Befehl:

cd /opt/glassfish5/glassfish/bin
./asadmin change-admin-password

Befolgen Sie die Anweisungen, um Ihr neues Administratorkennwort festzulegen.

Schritt 7. Testen der GlassFish-Installation.

Um die erfolgreiche Installation von GlassFish zu überprüfen, greifen Sie über einen Webbrowser auf die Standardseite von GlassFish zu. Navigieren Sie zu http://YOUR_SERVER_IP:8080. Sie sollten die Willkommensseite von GlassFish sehen, die bestätigt, dass der Server ordnungsgemäß läuft.

So installieren Sie GlassFish unter Debian 12

Schritt 8. GlassFish für Ihre Anwendung konfigurieren.

Passen Sie abschließend die GlassFish-Einstellungen entsprechend Ihren Anwendungsanforderungen an. Sie können auf die GlassFish-Administratorkonsole zugreifen unter http://YOUR_SERVER_IP:4848 und melden Sie sich mit den zuvor festgelegten Administratoranmeldeinformationen an.

Installieren Sie GlassFish auf Debian 12 Bookworm

Glückwunsch! Sie haben GlassFish erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version von GlassFish unter Debian 12 verwendet haben Bücherwurm. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle GlassFish-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert