So installieren Sie HandBrake auf Fedora 40

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie HandBrake auf Fedora 40 installieren. HandBrake ist ein leistungsstarker Open-Source-Video-Transcoder, mit dem Sie Videodateien von nahezu jedem Format in eine Auswahl moderner, weithin unterstützter Codecs konvertieren können. Egal, ob Sie Videos für das Streaming optimieren, Backups Ihrer DVD-Sammlung erstellen oder Dateien für die Bearbeitung vorbereiten möchten, HandBrake bietet eine vielseitige und anpassbare Lösung. Diese plattformübergreifende Anwendung ist für Linux, Windows und macOS verfügbar und somit ein unverzichtbares Tool für Multimedia-Enthusiasten und Profis gleichermaßen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation des HandBrake-Videotranscoders auf Fedora 40.

Voraussetzungen

Bevor wir mit dem Installationsprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Fedora 40.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Eine stabile Internetverbindung zum Herunterladen der erforderlichen Pakete.
  • Ein Nicht-Root-Sudo-Benutzer oder Zugriff auf den Root-Benutzer. Wir empfehlen jedoch, als Nicht-Root-Sudo-Benutzer zu agieren, da Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie HandBrake auf Fedora 40

Schritt 1. Aktualisieren Sie das System.

Bevor Sie HandBrake installieren, müssen Sie unbedingt Ihre Fedora 40-Systempakete aktualisieren, um sicherzustellen, dass Sie über die neuesten verfügbaren Versionen verfügen. Durch die Aktualisierung der Systempakete können Sicherheitslücken und Kompatibilitätsprobleme behoben werden, die in älteren Versionen vorhanden sein können. Um Ihre Systempakete zu aktualisieren, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Der Paketmanager ruft die neuesten Paketinformationen ab und fordert Sie auf, das Update zu bestätigen. Drücken Sie „y“ und die Eingabetaste, um mit dem Update-Vorgang fortzufahren. Abhängig von der Anzahl der verfügbaren Updates kann dieser Schritt einige Minuten dauern.

Schritt 2. HandBrake auf Fedora 40 installieren.

  • Methode 1. HandBrake mit Flatpak installieren.

Desktop-Benutzern, die eine grafische Benutzeroberfläche bevorzugen, wird zur Installation von HandBrake auf Fedora 40 die Verwendung von Flatpak empfohlen. Dabei handelt es sich um ein modernes Framework zur Anwendungsverteilung, das Sandbox- und isolierte Umgebungen für Anwendungen bereitstellt.

Flatpak bietet mehrere Vorteile, darunter verbesserte Sicherheit, einfachere Updates und bessere Kompatibilität zwischen verschiedenen Linux-Distributionen. So können Sie die HandBrake-GUI mit Flatpak installieren:

sudo dnf install flatpak

Aktivieren Sie als Nächstes das Flathub-Repository, das das HandBrake-Flatpak-Paket hostet:

flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Jetzt können Sie das HandBrake GUI Flatpak-Paket installieren:

flatpak install flathub fr.handbrake.ghb

Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Sie die HandBrake-GUI starten, indem Sie Folgendes ausführen:

flatpak run fr.handbrake.ghb

  • Methode 2. HandBrake aus dem Quellcode erstellen.

Während die Flatpak-Pakete eine bequeme und problemlose Installation ermöglichen, ziehen es manche Benutzer vor, HandBrake aus dem Quellcode zu erstellen. Das Erstellen aus dem Quellcode bietet mehrere Vorteile, darunter Zugriff auf die neuesten Funktionen, Optimierungen und die Möglichkeit, den Erstellungsprozess an Ihre spezifischen Anforderungen anzupassen.

Installieren Sie zunächst die erforderlichen Build-Abhängigkeiten:

sudo dnf install git intltool perl-XML-LibXML nasm wget gcc-c++ cmake ninja-build

Klonen Sie den HandBrake Git-Repository:

git clone https://github.com/HandBrake/HandBrake.git

Navigieren Sie zum HandBrake-Verzeichnis und konfigurieren Sie den Build:

cd HandBrake
./configure --prefix=/usr --disable-gtk --disable-gtk-update-checks

HandBrake kompilieren:

make -j$(nproc)

HandBrake installieren:

sudo make install

Während des Build-Prozesses können Fehler oder Probleme auftreten, die mit fehlenden Abhängigkeiten oder Kompatibilitätsproblemen zusammenhängen. Lesen Sie die offizielle HandBrake-Dokumentation und die Community-Foren oder wenden Sie sich an erfahrene Fedora-Benutzer, um Anleitung zur Fehlerbehebung zu erhalten.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben HandBrake erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation des HandBrake-Videotranscoders auf dem Fedora 40-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die HandBrake-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert