So installieren Sie Monit unter Ubuntu 24.04 LTS

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Monit auf Ubuntu 24.04 LTS installieren. Monit ist ein leichtes, plattformübergreifendes Überwachungstool, mit dem Sie Prozesse, Dateien, Verzeichnisse und Dateisysteme auf Unix-ähnlichen Betriebssystemen einfach und effizient verwalten und überwachen können. Es kann abgestürzte oder fehlgeschlagene Dienste automatisch neu starten, Warnungen per E-Mail oder SMS senden und detaillierte Berichte über den Systemzustand und die Systemleistung erstellen.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation des Monit-Überwachungstools auf Ubuntu 24.04 (Noble Numbat). Sie können die gleichen Anweisungen auch für Ubuntu 22.04 und jede andere Debian-basierte Distribution wie Linux Mint, Elementary OS, Pop!_OS und mehr befolgen.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Ubuntu und jede andere Debian-basierte Distribution wie Linux Mint.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie an einem Desktop sitzen).
  • Eine aktive Internetverbindung. Sie benötigen eine Internetverbindung, um die erforderlichen Pakete und Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Ein Ubuntu 24.04-System mit Root-Zugriff oder ein Benutzer mit Sudo-Berechtigungen.

Installieren Sie Monit auf Ubuntu 24.04 LTS

Schritt 1. Aktualisieren des Paket-Repositorys.

Durch die Aktualisierung Ihres Systems wird sichergestellt, dass alle vorhandenen Pakete auf dem neuesten Stand sind, wodurch potenzielle Konflikte während des Installationsvorgangs vermieden werden können.

sudo apt update
sudo apt upgrade

Der apt update Der Befehl holt die neuesten Paketinformationen aus den konfigurierten Quellen, während apt upgrade Installieren verfügbarer Upgrades für alle aktuell auf dem System installierten Pakete.

Schritt 2. Monit auf Ubuntu 24.04 installieren.

Installieren Sie Monit aus dem offiziellen Ubuntu-Repository:

sudo apt install monit

Überprüfen Sie nach Abschluss der Installation, ob Monit korrekt installiert wurde, indem Sie die Version prüfen:

monit -V

Dieser Befehl zeigt die auf Ihrem System installierte Monit-Version an.

Schritt 3. Monit konfigurieren.

Nachdem Monit installiert wurde, ist es an der Zeit, es an Ihre spezifischen Überwachungsanforderungen anzupassen. Die Hauptkonfigurationsdatei für Monit befindet sich unter /etc/monit/monitrc. Lassen Sie uns zunächst einige grundlegende Konfigurationen vornehmen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Öffnen Sie die Konfigurationsdatei mit Ihrem bevorzugten Texteditor:

sudo nano /etc/monit/monitrc

Aktivieren wir zunächst die Weboberfläche zur einfachen Verwaltung. Suchen Sie die folgenden Zeilen und heben Sie die Kommentarzeichen auf (entfernen Sie das # am Anfang jeder Zeile):

set httpd port 2812 and
    use address localhost
    allow localhost

Um die Weboberfläche zu sichern, fügen Sie eine Authentifizierung hinzu, indem Sie die folgenden Zeilen einfügen:

 allow admin:your_password

Konfigurieren Sie E-Mail-Benachrichtigungen, indem Sie die folgenden Zeilen hinzufügen oder ändern:

set mailserver smtp.gmail.com port 587
    username "[email protected]" password "your_email_password"
    using tlsv12

set alert [email protected]

Speichern Sie die Datei und beenden Sie den Texteditor. Testen Sie anschließend Ihre Konfiguration auf Syntaxfehler:

sudo monit -t

Nachdem wir Monit nun konfiguriert haben, starten wir den Dienst und ermöglichen ihm die Ausführung beim Systemstart.

sudo systemctl start monit

Aktivieren Sie Monit, damit es beim Systemstart automatisch gestartet wird:

sudo systemctl enable monit

Schritt 4. Firewall konfigurieren.

Wenn Sie eine Firewall verwenden, stellen Sie sicher, dass Port 2812 geöffnet ist:

sudo ufw allow 2812/tcp

Schritt 5. Zugriff auf die Monit-Weboberfläche.

Öffnen Sie nun Ihren Webbrowser, um über die URL auf die Monit-Weboberfläche zuzugreifen http://your-server-ip-2812. Sie werden aufgefordert, einen Monit-Administrator-Benutzernamen und ein Passwort einzugeben (siehe unten):

Schritt 6. Dienste mit Monit überwachen.

Monit eignet sich hervorragend zum Überwachen und Verwalten von Diensten. Lassen Sie uns die Überwachung für einige gängige Dienste einrichten.
Überwachung des Apache-Webservers.

Überwachung des Apache-Webservers

Erstellen Sie eine Konfigurationsdatei für Apache:

sudo nano /etc/monit/conf.d/apache2

Fügen Sie den folgenden Inhalt hinzu:

check process apache2 with pidfile /var/run/apache2/apache2.pid
start program = "/etc/init.d/apache2 start"
stop program = "/etc/init.d/apache2 stop"
if cpu usage > 95% for 3 cycles then restart
if memory usage > 200 MB for 5 cycles then restart
if failed host localhost port 80 protocol http then restart

Überwachen der MySQL-Datenbank

Erstellen Sie eine Konfigurationsdatei für MySQL:

sudo nano /etc/monit/conf.d/mysql

Fügen Sie den folgenden Inhalt hinzu:

check process mysqld with pidfile /var/run/mysqld/mysqld.pid
start program = "/etc/init.d/mysql start"
stop program = "/etc/init.d/mysql stop"
if cpu usage > 90% for 5 cycles then restart
if memory usage > 500 MB for 5 cycles then restart
if failed host localhost port 3306 then restart

Speichern Sie die Dateien und laden Sie Monit neu:

sudo monit reload

Schritt 7. Fehlerbehebung bei häufigen Problemen.

Auch bei sorgfältiger Einrichtung können Probleme auftreten. Hier finden Sie Lösungen für häufige Probleme:

  • Monit startet nicht:
    • Überprüfen Sie die Monit-Protokolldatei: sudo tail -f /var/log/monit.log
    • Überprüfen Sie die Syntax Ihrer Konfigurationsdateien: sudo monit -t
  • Probleme beim Zugriff auf die Weboberfläche:
    • Stellen Sie sicher, dass die Weboberfläche in der Konfiguration aktiviert ist.
    • Überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen, um den Zugriff auf Port 2812 zuzulassen.
  • Probleme mit der Konfiguration von E-Mail-Benachrichtigungen:
    • Überprüfen Sie Ihre SMTP-Servereinstellungen.
    • Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Anmeldeinformationen und stellen Sie sicher, dass sie in der Konfiguration korrekt eingegeben wurden.
  • Ungenauigkeiten bei der Ressourcenüberwachung:
    • Passen Sie die Überwachungsschwellenwerte basierend auf der typischen Leistung Ihres Systems an.
    • Erhöhen Sie die Anzahl der Zyklen, bevor ein Alarm ausgelöst wird, um Fehlalarme zu vermeiden.
  • Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Monit erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation des Monit-Überwachungstools auf dem Ubuntu 24.04 LTS-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die Monit-Website.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert