So installieren Sie Pinta auf Manjaro

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Pinta auf Manjaro installieren. Pinta ist eine vielseitige Zeichen- und Bildbearbeitungssoftware, die sowohl für Einsteiger zugänglich als auch leistungsstark genug für erfahrenere Benutzer ist. Die Installation von Pinta auf Manjaro Linux, einer benutzerfreundlichen und dennoch leistungsstarken Distribution, vereint die Stärken beider und bietet ein großartiges Bildbearbeitungserlebnis auf einer der beliebtesten Linux-Distributionen.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen Schritt für Schritt die Installation der Open-Source-Bildbearbeitung Pinta auf einem Manjaro Linux.

Voraussetzungen

  • Ein Server oder Desktop, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: Manjaro und andere Arch-basierte Distributionen.
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • SSH-Zugriff auf den Server (oder öffnen Sie einfach Terminal, wenn Sie sich auf einem Desktop befinden).
  • Eine stabile Internetverbindung ist für das Herunterladen und Installieren von Paketen von entscheidender Bedeutung. Überprüfen Sie Ihre Verbindung, bevor Sie fortfahren.
  • Zugriff auf ein Manjaro-Linux-System mit einem Nicht-Root-Sudo-Benutzer oder Root-Benutzer.

Installieren Sie Pinta auf Manjaro

Schritt 1. Bevor Sie mit der Installation von Pinta auf Ihrem Manjaro-System fortfahren, stellen Sie sicher, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Dies kann durch die Ausführung des folgenden Befehls im Terminal erreicht werden:

sudo pacman -Syu

Dieser Befehl aktualisiert die Paketdatenbank und aktualisiert alle installierten Pakete auf ihre neuesten Versionen.

Schritt 2. Pinta auf Manjaro installieren.

  • Verwendung von Pacman (empfohlen)

Pacman ist der Standard-Paketmanager für Manjaro, der für seine Effizienz und Benutzerfreundlichkeit bekannt ist. So installieren Sie Pinta mit Pacman:

sudo pacman -S pinta
  • Verwenden von Snap

Snap ist ein universelles Paketverwaltungssystem, das über verschiedene Linux-Distributionen hinweg funktioniert. So installieren Sie Pinta mit Snap-on Manjaro:

sudo pacman -S snapd

Aktivieren Sie den Snap-Kommunikations-Socket:

sudo systemctl enable --now snapd.socket

Erstellen Sie einen symbolischen Link für die klassische Snap-Unterstützung:

sudo ln -s /var/lib/snapd/snap /snap

Installieren Sie nun Pinta mit dem folgenden Befehl:

sudo snap install pinta
  • Mit Flatpak

Flatpak ist ein weiteres universelles Paketverwaltungssystem, das Sandbox-Anwendungen bereitstellt. So installieren Sie Pinta mit Flatpak:

sudo pacman -S flatpak

Fügen Sie das Flathub-Repository hinzu:

flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Abschließend installieren Sie Pinta mit dem folgenden Befehl:

flatpak install flathub org.pinta_project.Pinta

Schritt 3. Zugriff auf Pinta auf Manjaro.

Nach der Installation können Sie Pinta über die Befehlszeile durch Eingabe starten pinta oder indem Sie im Anwendungsmenü Ihrer Desktop-Umgebung danach suchen.

Schritt 4. Beheben häufiger Probleme.

  • Abhängigkeitsfehler: Wenn während der Installation Abhängigkeitsfehler auftreten, stellen Sie sicher, dass Ihr System vollständig aktualisiert ist (sudo pacman -Syu) und versuche es erneut.
  • Startprobleme: Wenn Pinta nach der Installation nicht startet, überprüfen Sie die Manjaro-Foren und die offizielle Dokumentation von Pinta auf bekannte Probleme.

Wenn Sie feststellen, dass Pinta nicht mehr benötigt wird, können Sie es entfernen, indem Sie Folgendes ausführen:

sudo pacman -Rs pinta

Glückwunsch! Sie haben Pinta erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation der neuesten Version der Pinta-Zeichnungs- und Bildbearbeitungssoftware auf dem Manjaro-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle Pinta-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert