So installieren Sie Podman unter openSUSE

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Podman auf openSUSE installieren. Podman ist eine leichte Open-Source-Container-Engine, die eine vereinfachte und benutzerfreundliche Oberfläche zur Verwaltung von Containern auf Linux-Systemen bietet. Es ist eine hervorragende Alternative zu Docker, bietet ähnliche Features und Funktionen, ist dabei aber ressourceneffizienter und sicherer.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation des Podman auf openSUSE.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: openSUSE.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle auszuführen. openSUSE stellt hierfür die Anwendung „Terminal“ bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um Podman und seine Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Sie benötigen Zugriff auf ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen. Mit dem Befehl sudo können Sie Programme mit den Sicherheitsberechtigungen eines anderen Benutzers (standardmäßig des Superusers) ausführen. Dies ist erforderlich, um Pakete zu installieren und systemweite Änderungen vorzunehmen.

Installieren Sie Podman unter openSUSE

Schritt 1. Um eine sichere und stabile Betriebsumgebung zu gewährleisten, ist es wichtig, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten. Bevor Sie neue Software installieren, wird empfohlen, die Systempakete zu aktualisieren. Verwenden Sie den folgenden Befehl, um Ihr openSUSE-System zu aktualisieren:

sudo zypper refresh
sudo zypper update

Schritt 2. Podman auf openSUSE installieren.

Wenn Ihr System aktualisiert ist, können Sie Podman installieren. Die openSUSE-Repositorys enthalten das Podman-Paket, was den Installationsvorgang unkompliziert macht. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um Podman zu installieren:

sudo zypper install podman

Sobald die Installation abgeschlossen ist, überprüfen Sie die erfolgreiche Installation, indem Sie die Podman-Version prüfen:

podman --version

Schritt 3. Podman-Befehle erkunden.

Podman bietet eine Vielzahl von Befehlen, mit denen Sie Ihre Container verwalten und mit ihnen interagieren können. Hier sind einige grundlegende Befehle:

  • podman run: Mit diesem Befehl wird ein Befehl in einem neuen Container ausgeführt.
  • podman ps: Dieser Befehl listet laufende Container auf.
  • podman stop: Dieser Befehl stoppt einen laufenden Container.

Versuchen Sie, einen Testcontainer auszuführen, um sich mit diesen Befehlen vertraut zu machen:

podman run hello-world

Schritt 4. Ausführen eines Containers mit Podman.

Um die Verwendung von Podman zu veranschaulichen, führen wir einen einfachen Container aus. Der folgende Befehl führt einen Ubuntu-Container aus und öffnet eine Bash-Shell:

podman run -it ubuntu bash

Schritt 5. Container mit Podman verwalten.

Zum Verwalten von Containern gehört das Starten, Stoppen und Entfernen von Containern. Hier sind die Befehle zum Ausführen dieser Aktionen:

  • Starten Sie einen Container: podman start <container_id>
  • Stoppen Sie einen Container: podman stop <container_id>
  • Einen Container entfernen: podman rm <container_id>

Schritt 6. Erstellen von Bildern mit Podman.

Mit Podman können Sie ein Image aus einer Docker-Datei erstellen. Hier ist ein Befehl zum Erstellen eines Images:

podman build -t <image_name> .

Nach dem Erstellen des Images können Sie dessen Erstellung überprüfen mit dem podman images Befehl.

Schritt 7. Bilder in ein Register übertragen.

Durch das Pushen eines Images in ein Register kann es in verschiedenen Umgebungen gemeinsam genutzt und verwendet werden. So pushen Sie ein Image:

podman push <image_name> <registry>/<username>/<repository>:<tag>

Schritt 8. Podman konfigurieren.

Das Verhalten von Podman kann über Konfigurationsdateien angepasst werden, die sich in befinden /etc/containers/. Der containers.conf Die Datei ist die Hauptkonfigurationsdatei und ermöglicht Ihnen, globale Optionen festzulegen, die für alle Container gelten.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Podman erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von Podman auf Ihrem openSUSE-System verwendet haben. Für weitere oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die offizielle Podman-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert