So installieren Sie ReactJS auf Fedora 40

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie ReactJS auf Fedora 40 installieren. ReactJS ist eine beliebte Open-Source-JavaScript-Bibliothek zum Erstellen dynamischer Benutzeroberflächen. React wurde von Facebook entwickelt und wird von ihm gepflegt. Es ist für viele Entwickler, die interaktive Webanwendungen erstellen möchten, die erste Wahl.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation von ReactJS auf Fedora 40.

Voraussetzungen

Bevor wir mit dem Installationsprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Fedora 40.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Eine stabile Internetverbindung zum Herunterladen der erforderlichen Pakete.
  • Ein Nicht-Root-Sudo-Benutzer oder Zugriff auf den Root-Benutzer. Wir empfehlen jedoch, als Nicht-Root-Sudo-Benutzer zu agieren, da Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie ReactJS auf Fedora 40

Schritt 1. Aktualisieren Sie das System.

Um eine reibungslose Installation zu gewährleisten, ist es wichtig, Ihr Fedora 40-System mit den neuesten Paketen und Sicherheitspatches zu aktualisieren. Öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Der Paketmanager ruft die neuesten Paketinformationen ab und fordert Sie auf, das Update zu bestätigen. Drücken Sie „y“ und die Eingabetaste, um mit dem Update-Vorgang fortzufahren. Abhängig von der Anzahl der verfügbaren Updates kann dieser Schritt einige Minuten dauern.

Schritt 2. Installieren von Node.js und npm.

ReactJS benötigt Node.js und npm (Node Package Manager), um richtig zu funktionieren. Fedora 40 enthält Node.js in seinen offiziellen Repositories, was den Installationsprozess unkompliziert macht. Um Node.js und npm zu installieren, führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf install nodejs npm

Sobald die Installation abgeschlossen ist, überprüfen Sie die installierten Versionen, indem Sie Folgendes ausführen:

node -v
npm -v

Diese Befehle zeigen jeweils die Versionsnummern von Node.js und npm an.

Schritt 3. Installieren des Dienstprogramms create-react-app

Um den Prozess der Einrichtung eines neuen React-Projekts zu optimieren, verwenden wir die create-react-app Dienstprogramm. Dieses Tool bietet eine vorkonfigurierte Entwicklungsumgebung mit allen erforderlichen Abhängigkeiten und Skripten. Installieren Sie create-react-app global, indem Sie Folgendes ausführen:

sudo npm install -g create-react-app

Nach Abschluss der Installation können Sie die installierte Version wie folgt überprüfen:

create-react-app --version

Schritt 4. Erstellen Sie eine neue React-Anwendung.

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, ist es an der Zeit, Ihre erste React-Anwendung zu erstellen. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie Ihr Projekt erstellen möchten, und führen Sie den folgenden Befehl aus:

create-react-app my-react-app

Ersetzen „my-react-app” durch den gewünschten Projektnamen. Dieser Befehl generiert ein neues Verzeichnis mit dem angegebenen Namen, das die grundlegende Struktur und Dateien für eine React-Anwendung enthält.

Schritt 5. Starten Sie den React Development Server.

Wechseln Sie in das neu erstellte Projektverzeichnis:

cd my-react-app

Um den Entwicklungsserver zu starten und Ihre React-Anwendung auszuführen, führen Sie Folgendes aus:

npm start

Dieser Befehl kompiliert Ihre Anwendung und startet einen lokalen Entwicklungsserver. Sobald der Server läuft, können Sie auf Ihre React-Anwendung zugreifen, indem Sie einen Webbrowser öffnen und zu http://localhost:3000.

Schritt 6. Konfigurieren Sie die Firewall.

Um sicherzustellen, dass Ihre React-Anwendung von anderen Geräten in Ihrem Netzwerk aus zugänglich ist, müssen Sie Ihre Firewall möglicherweise so konfigurieren, dass Datenverkehr auf dem Port des Entwicklungsservers zugelassen wird (Standard ist 3000). Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Firewall-Regel dauerhaft hinzuzufügen:

sudo firewall-cmd --permanent --add-port=3000/tcp

Laden Sie die Firewall neu, um die Änderungen anzuwenden:

sudo firewall-cmd --reload

Sie können überprüfen, ob die Regel korrekt hinzugefügt wurde, indem Sie die aktiven Firewall-Regeln auflisten:

sudo firewall-cmd --list-all

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ReactJS erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von ReactJS auf dem Fedora 40.-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die ReactJS-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert