So installieren Sie Sublime Text auf openSUSE

Installieren Sie Sublime Text auf openSUSE

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Sublime Text unter openSUSE installieren. Sublime Text ist ein hochentwickelter Texteditor für Code, Markup und Prosa. Es wird von Entwicklern auf der ganzen Welt wegen seiner eleganten Benutzeroberfläche, den außergewöhnlichen Funktionen und der erstaunlichen Leistung geliebt.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des Sublime Text auf openSUSE.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: openSUSE.
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • Um Befehle ausführen zu können, benötigen Sie Zugriff auf das Terminal. openSUSE stellt hierfür die Terminal-Anwendung zur Verfügung. Sie finden es in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um Sublime Text und seine Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Sie benötigen Administratorzugriff (Root) oder ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen.

Installieren Sie Sublime Text auf openSUSE

Schritt 1. Der Start mit einem aktualisierten System ist eine bewährte Methode in der Linux-Administration. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Softwarepakete auf dem neuesten Stand sind, wodurch potenzielle Sicherheitslücken minimiert werden. Um Ihr openSUSE-System zu aktualisieren, öffnen Sie das Terminal und führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo zypper refresh
sudo zypper update

Schritt 2. Sublime Text auf openSUSE installieren.

Der erste Schritt im Installationsprozess besteht darin, den GPG-Schlüssel zu importieren. Dieser Schlüssel wird verwendet, um die Authentizität der Pakete zu überprüfen, die Sie installieren. Um den GPG-Schlüssel zu importieren, verwenden Sie die rpm Befehl wie folgt:

sudo rpm -v --import https://download.sublimetext.com/sublimehq-rpm-pub.gpg

Dieser Befehl lädt den GPG-Schlüssel von der Sublime Text-Website herunter und importiert ihn in Ihr System.

Als nächstes fügen Sie das Sublime Text-Repository zu Ihrem System hinzu. Dieses Repository enthält die Pakete, die zur Installation von Sublime Text erforderlich sind. Benutzen Sie die zypper Befehl zum Hinzufügen des Repositorys:

sudo zypper addrepo -g -f https://download.sublimetext.com/rpm/stable/x86_64/sublime-text.repo

Dieser Befehl fügt Ihrem System die stabile Version von Sublime Text hinzu. Wenn Sie lieber die Entwicklungsversion verwenden möchten, ersetzen Sie sie stable mit dev in der URL.

Jetzt können Sie Sublime Text installieren. Benutzen Sie die zypper Befehl zur Installation:

sudo zypper refresh
sudo zypper install sublime-text

Schritt 3. Sublime Text unter openSUSE starten.

Nach der Installation können Sie Sublime Text über das Terminal starten subl Befehl:

subl

Installieren Sie Sublime Text auf openSUSE

Schritt 4. Installieren der Paketsteuerung in Sublime Text.

Package Control ist ein Paketmanager für Sublime Text, der die Installation, Aktualisierung und Entfernung von Paketen (Plugins, Themes usw.) vereinfacht. Um Package Control zu installieren, drücken Sie CTRL + SHIFT + P Um die Befehlspalette zu öffnen, geben Sie „Install Package Control“ ein und drücken Sie ENTER.

Glückwunsch! Sie haben Sublime Text erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von Sublime Text auf Ihrem openSUSE-System verwendet haben. Für zusätzliche oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle Sublime Text-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert