So installieren Sie Visual Studio Code auf Fedora 40

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Visual Studio Code auf Fedora 40 installieren. Visual Studio Code, oft als VS Code abgekürzt, ist ein leistungsstarker und vielseitiger Code-Editor, der von Microsoft entwickelt wurde. Trotz seines Namens ist er nicht nur auf Visual Studio oder Microsoft-Technologien beschränkt. VS Code hat aufgrund seines umfangreichen Funktionsumfangs, seiner umfangreichen Anpassungsoptionen und seines lebendigen Ökosystems an Erweiterungen bei Entwicklern auf verschiedenen Plattformen, darunter Linux, Windows und macOS, enorme Popularität erlangt.

Dieser Artikel setzt voraus, dass Sie über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell benutzt, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie das Root-Konto verwenden. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise ‚sudo‚ zu den Befehlen hinzu, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die schrittweise Installation von Visual Studio Code auf Fedora 40.

Voraussetzungen

Bevor wir mit dem Installationsprozess beginnen, stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme läuft: Fedora 40.
  • Um potenzielle Probleme zu vermeiden, wird eine Neuinstallation des Betriebssystems empfohlen.
  • Sie benötigen Zugriff auf das Terminal, um Befehle ausführen zu können. Fedora stellt hierfür die Anwendung Terminal bereit. Sie finden diese in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Eine stabile Internetverbindung zum Herunterladen der erforderlichen Pakete.
  • Ein Nicht-Root-Sudo-Benutzer oder Zugriff auf den Root-Benutzer. Wir empfehlen jedoch, als Nicht-Root-Sudo-Benutzer zu agieren, da Sie Ihrem System schaden können, wenn Sie als Root nicht vorsichtig sind.

Installieren Sie Visual Studio Code auf Fedora 40

Schritt 1. Aktualisieren Sie das System.

Um eine reibungslose Installation zu gewährleisten, stellen Sie sicher, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Öffnen Sie das Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo dnf clean all
sudo dnf update

Dieser Befehl aktualisiert alle installierten Pakete auf die neuesten Versionen und stellt so die Kompatibilität mit VS Code sicher.

Schritt 2. Installieren von Visual Studio Code auf Fedora 40.

  • Methode 1: Installieren Sie VS Code über das offizielle Repository

Eine der bequemsten Möglichkeiten, Visual Studio Code auf Fedora 40 zu installieren, ist über das offizielle Repository von Microsoft. Diese Methode stellt sicher, dass Sie die neuesten Updates und Sicherheitspatches direkt von der Quelle erhalten und Ihre Installation somit aktuell und sicher bleibt.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den GPG-Schlüssel zu importieren, der zum Signieren der VS Code-Pakete verwendet wird:

sudo rpm --import https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc

Erstellen Sie eine neue Repository-Datei für VS Code, indem Sie Folgendes ausführen:

sudo sh -c 'echo -e "(code)\nname=Visual Studio Code\nbaseurl=https://packages.microsoft.com/yumrepos/vscode\nenabled=1\ngpgcheck=1\ngpgkey=https://packages.microsoft.com/keys/microsoft.asc" > /etc/yum.repos.d/vscode.repo'

Aktualisieren Sie den Paketcache, um das neu hinzugefügte VS Code-Repository einzuschließen:

sudo dnf check-update

Installieren Sie abschließend VS Code mit dem dnf Paket-Manager:

sudo dnf install code
  • Methode 2: Installieren Sie VS Code über das Snap-Paket

Snap ist ein universelles Paketverwaltungssystem, mit dem Sie Anwendungen in einer sicheren Sandbox-Umgebung installieren und ausführen können. Fedora unterstützt standardmäßig Snap-Pakete und ist somit eine praktische Option für die Installation von Visual Studio Code.

Wenn Snap auf Ihrem Fedora-System noch nicht aktiviert ist, können Sie es durch Ausführen des folgenden Befehls aktivieren:

sudo dnf install snapd

Sobald Snap aktiviert ist, können Sie Visual Studio Code mit einem einzigen Befehl installieren:

sudo snap install --classic code
  • Methode 3: Installieren Sie VS Code über Flatpak

Flatpak ist ein weiteres beliebtes Paketverwaltungssystem, das eine Sandbox-Umgebung zum Ausführen von Anwendungen bietet. Wie Snap wird Flatpak auf Fedora unterstützt und bietet eine alternative Methode zur Installation von Visual Studio Code.

Wenn Flatpak auf Ihrem Fedora-System noch nicht aktiviert ist, können Sie es durch Ausführen der folgenden Befehle aktivieren:

sudo dnf install flatpak
sudo flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Sobald Flatpak aktiviert ist, können Sie Visual Studio Code mit dem folgenden Befehl installieren:

sudo flatpak install flathub com.visualstudio.code

Überprüfen Sie die installierte Version von VS Code:

flatpak run com.visualstudio.code --version

Alternativ können Sie VS Code über die GNOME-Softwareanwendung installieren, indem Sie nach „Visual Studio Code“ suchen und auf die Schaltfläche „Installieren“ klicken.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Visual Studio Code erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation von Visual Studio Code auf dem Fedora 40.-System verwendet haben. Für weitere Hilfe oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, die Visual Studio Code-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert