So installieren Sie Yarn unter openSUSE

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Yarn unter openSUSE installieren. Yarn ist ein beliebter und effizienter Paketmanager für JavaScript und Node.js und bietet eine schnelle, zuverlässige und sichere Möglichkeit, Abhängigkeiten für Ihre Projekte zu verwalten. Als Entwickler werden Sie möglicherweise feststellen, dass Yarn im Vergleich zu anderen Paketmanagern eine schlankere und stabilere Erfahrung bietet.

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie zumindest über Grundkenntnisse in Linux verfügen, wissen, wie man die Shell verwendet, und, was am wichtigsten ist, dass Sie Ihre Site auf Ihrem eigenen VPS hosten. Die Installation ist recht einfach und setzt voraus, dass Sie im Root-Konto ausgeführt werden. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Folgendes hinzufügen:sudo‚ zu den Befehlen, um Root-Rechte zu erhalten. Ich zeige Ihnen die Schritt-für-Schritt-Installation des Yarn-Paketmanagers auf openSUSE.

Voraussetzungen

  • Ein Server, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird: openSUSE (Sprung oder Tumbleweed)
  • Es wird empfohlen, eine Neuinstallation des Betriebssystems zu verwenden, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  • Um Befehle ausführen zu können, benötigen Sie Zugriff auf das Terminal. openSUSE stellt hierfür die Terminal-Anwendung zur Verfügung. Sie finden es in Ihrem Anwendungsmenü.
  • Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um Inkscape und seine Abhängigkeiten herunterzuladen.
  • Sie benötigen Administratorzugriff (Root) oder ein Benutzerkonto mit Sudo-Berechtigungen.

Installieren Sie Yarn auf openSUSE

Schritt 1. Aktualisieren Sie Ihr System.

Es ist außerdem wichtig sicherzustellen, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Um Ihr openSUSE-System zu aktualisieren, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo zypper refresh
sudo zypper update

Schritt 2. Yarn unter openSUSE installieren.

Um Yarn unter openSUSE zu installieren, müssen wir zunächst das offizielle Yarn-Repository zum Paketmanager des Systems hinzufügen. Dadurch wird sichergestellt, dass wir auf die neueste Version von Yarn zugreifen und diese installieren können. Um das Repository hinzuzufügen, öffnen Sie ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo zypper ar -f https://dl.yarnpkg.com/rpm/ Yarn

Um die Integrität und Authentizität der Pakete zu überprüfen, die wir aus dem Yarn-Repository installieren, müssen wir den Yarn-GPG-Schlüssel importieren. Dieser Schritt ist von entscheidender Bedeutung, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu verhindern und sicherzustellen, dass die Pakete nicht manipuliert wurden. Führen Sie die folgenden Befehle aus, um den GPG-Schlüssel zu importieren:

wget https://dl.yarnpkg.com/rpm/pubkey.gpg
sudo rpm --import pubkey.gpg

Nachdem wir nun das Yarn-Repository hinzugefügt und seinen GPG-Schlüssel importiert haben, können wir Yarn auf unserem openSUSE-System installieren. Aktualisieren wir zunächst die Repository-Metadaten von Zypper, um sicherzustellen, dass das neu hinzugefügte Yarn-Repository bekannt ist:

sudo zypper refresh

Sobald die Repository-Metadaten aktualisiert wurden, können wir mit der Installation von Yarn fortfahren, indem wir den folgenden Befehl verwenden:

sudo zypper install yarn

Nach Abschluss des Installationsvorgangs empfiehlt es sich zu überprüfen, ob Yarn korrekt installiert wurde und wie erwartet funktioniert. Um die installierte Version von Yarn zu überprüfen, führen Sie einfach Folgendes aus:

yarn --version

Wie bei jeder Software ist es wichtig, Yarn auf dem neuesten Stand zu halten, um von den neuesten Funktionen, Leistungsverbesserungen und Sicherheitskorrekturen zu profitieren. Um Yarn auf die neueste im Repository verfügbare Version zu aktualisieren, verwenden Sie den folgenden Befehl:

sudo zypper up yarn

Glückwunsch! Sie haben Yarn erfolgreich installiert. Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial zur Installation des Yarn-Paketmanagers auf Ihrem openSUSE-System verwendet haben. Für zusätzliche oder nützliche Informationen empfehlen wir Ihnen, hier nachzuschauen die offizielle Yarn-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert