So konvertieren Sie HEIF-Bilder unter Linux in JPG oder PNG

Konvertieren Sie HEIF-Bilder unter Linux in JPG oder PNG

Das High-Efficiency Image Format (HEIF), oft mit der Dateierweiterung HEIC bezeichnet, ist ein modernes Bilddateiformat, das gegenüber herkömmlichen Formaten wie JPEG (JPG) und Portable Network Graphics (PNG) mehrere Vorteile bietet. HEIF wurde von der Moving Picture Experts Group (MPEG) entwickelt und bietet eine hervorragende Bildqualität und Komprimierung und ermöglicht kleinere Dateigrößen ohne Kompromisse bei der visuellen Wiedergabetreue. Dies macht HEIF zu einer hervorragenden Wahl für die Speicherung hochauflösender Fotos auf Geräten mit begrenzter Speicherkapazität. Trotz seiner Vorteile wird HEIF jedoch nicht so weit verbreitet wie JPG und PNG. Viele Anwendungen und Betriebssysteme, einschließlich einiger Linux-Versionen, unterstützen HEIF-Dateien möglicherweise nicht nativ. Dies kann zu Kompatibilitätsproblemen beim Teilen oder Anzeigen dieser Bilder führen. Glücklicherweise können Linux-Benutzer HEIF-Bilder über die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) in allgemein akzeptierte Formate wie JPG oder PNG konvertieren. Dieser Artikel enthält eine umfassende Anleitung zur Durchführung dieser Konvertierung.

Voraussetzungen

Dieses Handbuch richtet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Benutzer von Linux. Es wird davon ausgegangen, dass Sie ein Linux-Betriebssystem installiert haben und mit der Verwendung der CLI vertraut sind. Vertrautheit mit grundlegenden Linux-Befehlen und der Dateisystemnavigation ist von Vorteil, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

libheif installieren

Bevor wir HEIF-Bilder konvertieren können, müssen wir ein Paket namens libheif installieren. Dabei handelt es sich um eine Open-Source-Bibliothek, die eine Reihe von Tools zum Lesen, Schreiben und Konvertieren von HEIF-Dateien bereitstellt. Der Installationsprozess variiert je nach Linux-Distribution.

Ubuntu, Debian und Linux Mint

Auf Ubuntu, Debian und Linux Mint können Sie installieren libheif Verwenden des apt-Paketmanagers. Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo apt update && sudo apt install libheif-examples

Fedora

Auf Fedora können Sie das verwenden dnf Paketmanager zur Installation libheif. Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo dnf install libheif

Arch Linux und Manjaro

Unter Arch Linux und Manjaro können Sie das verwenden pacman Paketmanager zur Installation libheif. Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo pacman -S libheif

Konvertieren von HEIF-Bildern in JPG oder PNG

Einmal libheif installiert ist, können Sie das verwenden heif-convert Befehl zum Konvertieren von HEIF-Bildern in JPG oder PNG.

Grundlegende Konvertierung

Die grundlegende Syntax für die heif-convert Der Befehl lautet wie folgt:

heif-convert input.heic output.jpg

Dieser Befehl konvertiert das eingegebene HEIC-Bild in ein JPG-Bild. Sie können ersetzen output.jpg mit output.png wenn Sie lieber in PNG konvertieren möchten.

Anpassen der Ausgabequalität

Der heif-convert Mit dem Befehl können Sie die Ausgabequalität mithilfe von anpassen -q Möglichkeit. Der Qualitätswert kann zwischen 0 (niedrigste Qualität, kleinste Dateigröße) und 100 (höchste Qualität, größte Dateigröße) liegen. Um beispielsweise ein HEIC-Bild in ein JPG-Bild mit maximaler Qualität zu konvertieren, können Sie den folgenden Befehl verwenden:

heif-convert -q 100 input.heic output.jpg

Stapelkonvertierung

Wenn Sie mehrere HEIC-Bilder konvertieren möchten, können Sie eine Bash-for-Schleife verwenden. Der folgende Befehl konvertiert alle HEIC-Bilder im aktuellen Verzeichnis in JPG:

for i in *.heic; do heif-convert "$i" "${i%.*}.jpg"; done

Konvertieren von HEIF-Bildern in Unterverzeichnissen

Wenn Sie HEIC-Bilder in Unterverzeichnissen haben, können Sie die verwenden find Befehl zum Durchsuchen der Verzeichnisse und Konvertieren der Bilder. Der folgende Befehl findet alle HEIC-Bilder im aktuellen Verzeichnis und seinen Unterverzeichnissen und konvertiert sie in JPG:

find . -name '*.heic' -exec sh -c 'heif-convert "$1" "${1%.*}.jpg"' _ {} \;

Abschluss

Das Konvertieren von HEIF-Bildern in JPG oder PNG unter Linux mithilfe der CLI ist ein unkomplizierter Vorgang, sobald Sie die erforderlichen Tools installiert haben. Diese Anleitung hat Ihnen die Installation gezeigt libheif auf verschiedenen Linux-Distributionen und wie man sie verwendet heif-convert Befehl zum Konvertieren einzelner und mehrerer HEIC-Bilder, Anpassen der Ausgabequalität und Durchsuchen von Unterverzeichnissen. Durch die Beherrschung dieser Techniken können Sie sicherstellen, dass Ihre Bilder immer in einem Format vorliegen, das mit Ihren Anforderungen kompatibel ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert